40.000

BellAffenwald für verstoßene Lemuren im Hunsrück

Bei den Kattas haben die Weibchen in der Gruppe das Sagen, ganz egal, ob sie in freier Wildbahn oder in einem Zoo leben. Das wird im Tierpark Bell etwas anders ablaufen, denn die drei Kattas, die aus dem Zoo in Kaiserslautern in den Hunsrück reisten, sind eine reine Männergruppe. Aus ihrer ursprünglichen Katta-Gruppe wurden sie verstoßen, wie es für einige männliche Kattas auch in freier Wildbahn üblich ist.

Im Tierpark Bell hat eine Gruppe Kattas ein neues Zuhause gefunden. Foto: Tierpark Bell

Wären sie nicht in einem Zoo aufgewachsen, würden sie sich nun auf Wanderschaft begeben und Anschluss ...
Lesezeit für diesen Artikel (605 Wörter): 2 Minuten, 37 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Der Rheinland-Pfalz-Tipp
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

1°C - 8°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-5°C - 2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!