40.000
  • Startseite
  • » Wallhäuser trotzen zweifachem Rückstand
  • Aus unserem Archiv

    Wallhäuser trotzen zweifachem Rückstand

    Kein Teaser vorhanden

    SG Guldental - SV Rümmelsheim 4:2 (2:1). SG-Coach Sascha Witt sprach von einem "relativ ungefährdeten Sieg". Bei seiner Mannschaft trugen sich Gregor Klumb (2), Daniel Schwanke und Julius Oertel in die Torschützenliste ein. Eric Klesy und Michael Kronbiegel schossen die SV-Tore.

    TuS Bosenheim - TSV Volxheim 0:0. Die Bosenheimer hatten einige Chancen, konnten den TSV-Torhüter aber nicht überwinden. Die Volxheimer spielten sogar lange in Unterzahl, da Michael Maleton die Rote Karte sah (35.). Dennoch blieb es beim torlosen Remis.

    SG Fürfeld/Neu-Bamberg - SG Seibersbach/Dörrebach 1:1 (0:0). Zunächst dominierten die Fürfelder die Partie. Die Führung fiel allerdings erst in der 70. Minute. Marc Krehling traf. Samir Nabli sorgte für den überraschenden Ausgleich (84.). "Wir waren nicht effektiv genug", resümierte Günter Nessel, der Trainer der Heimmannschaft.

    FV Hochstätten - TSV Langenlonsheim/Laubenheim 12:0 (7:0). Trotz der hohen Niederlage präsentierte sich der TSV als guter Verlierer. "Ich habe selten eine solch faire Mannschaft gesehen", lobte FV-Abteilungsleiter Thomas Dubravski. Andreas Schmidt steuerte gleich fünf Tore zum Erfolg des Tabellenführers bei. Die restlichen Treffer verteilten sich auf mehrere Spieler. Andrea Camilleri, Bekir Senel, Levent Kayretli, Karl-Heinz Gauch sowie Radoslaw und Przemyslaw Walczak netzten ein.

    TSG Planig - TuS Winzenheim 4:1 (1:0). "Die Sonne ist heute wieder aufgetaucht. Das Spiel war demnach vergleichbar mit einem müden Sommerkick", resümierte Klaus Ingebrand, der sportliche Leiter der TSG. Bei den Planigern zeigten Arash Sadeghi (2), David Balzer und Patrick Hemmrich ihre Torjägerqualitäten. Das 1:1 der Winzenheimer besorgte Emre Bostanci.

    SG Wallhausen/Dalberg/Argenschwang - TuS Stromberg 4:3 (2:2). Dank Reinaldo Loritz führten die Stromberger schnell 2:0. Jan Biroth und Andreas Krebser glichen aus. Durch ein Eigentor geriet die SG erneut in Rückstand. Doch Biroth mit seinem zweiten Treffer und Daniel Müller drehten die Begegnung zugunsten der Gastgeber.

    TuS Pfaffen-Schwabenheim - TuS Gutenberg 2:2 (1:0). Die Platzherren machten ein starkes Spiel und führten dank Wolfgang Dudek und Bislim Krasniqi sogar 2:0. Die Gutenberger bekamen einen Foulelfmeter zugesprochen, den Thorsten Viehl jedoch hielt. Stefan Jung und René Dupont brachten den Gästen schlussendlich das Remis ein.

    SV Waldlaubersheim - DJK Adler Bad Kreuznach 6:0 (2:0). Die Gäste waren ohne Ersatzspieler angereist und verloren absolut verdient. Marvin Uhr (32.) und Markus Krupp (35.) waren vor der Pause für den SV erfolgreich. In Hälfte zwei erhöhten Björn Bretz (59.), Björn Strack (60., 90.) und Jürgen Aranda (64.). Lukas Erbelding

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!