40.000
  • Startseite
  • » Viermal Aluminium, dreimal Neugebauer: Birlenbach bleibt vorne
  • Aus unserem Archiv

    Viermal Aluminium, dreimal Neugebauer: Birlenbach bleibt vorne

    Kein Teaser vorhanden

    Die Überzahl in Ballnähe nutzte den D-Junioren des SV Diez-Freiendiez wenig: Gegen die starke JSG Kirchen gab's auf heimischem Kunstrasen eine deutliche 1:7-Niederlage. 
Foto: Andreas Hergenhahn
    Die Überzahl in Ballnähe nutzte den D-Junioren des SV Diez-Freiendiez wenig: Gegen die starke JSG Kirchen gab's auf heimischem Kunstrasen eine deutliche 1:7-Niederlage.
    Foto: Andreas Hergenhahn

    A-Junioren

    JSG Nievern - JSG Linz 3:1 (1:1). Früh gerieten die Gastgeber zwar in Rückstand, doch sie erholten sich schnell von dem Schock. Nach einem tollen Zuspiel von Niklas Sauer in die Gasse schob René Lauterbach die Kugel gekonnt ins lange Eck (30.). Max Ortseifen brachte die Lahn-Kombinierten dann nach 53 Minuten in Führung, als er sich nach einem Steilpass gegen zwei Linzer durchsetzte und der Ball kurz darauf im langen Eck zappelte. Für den Schlusspunkt sorgte Marcel Winter, der Ortseifens Flanke einnetzte (80.). Nieverns Trainer Wolfgang Lauterbach lobte. "So langsam lernen es die Jungs sich zu wehren."

    JSG Salz - JSG Altendiez 4:1 (2:0). Die stark ersatzgeschwächt angetretene Wimmer-Elf bot zwar eine ordentliche Leistung, ging aber in Meudt leer aus. "Wir sind im Moment leider nicht in der Lage, die entscheidenden Momente für uns zu nutzen, das machen nur unsere Gegner", so der der erfahrene Übungsleiter der Gäste vom Lahnblick. Nach dem von Fatlum Sadriu erzielten Anschlusstreffer drängte Altendiez auf den Ausgleich, wurde aber von den effektiveren Einheimischen für das Auslassen der Gelegenheiten bitter bestraft.

    JSG Birlenbach - JSG Malberg 3:1 (1:1). Nach ausgeglichener erster Halbzeit, in welcher der genesene Keeper Alexander Groß die Einheimischen vor weiteren Gegentreffern bewahrte, fruchtete die Pausenansprache von Trainer Mike Döblitz. Die Vereinigten aus dem Rhein-Lahn-Kreis liefen nun mehr und zeigten gelungene Spielzüge. So gab's am Ende trotz vier Aluminiumtreffern (Timon Konstantinidis 3 und Philippe Siegburger) einen klaren Erfolg. Mann des Tages war Markus Neugebauer, dem alle drei Tore der Gastgeber gelangen.

    B-Junioren

    JSG Altendiez - JSG Weitefeld 2:1 (0:1). Torhüter Steffen Huttarsch war einmal mehr der Matchwinner für die Elf von Trainer Peter Kaiser. Denn mit einem in der Schlussphase parierten Elfmeter rettete er den Gastgeber im Spitzenspiel am Lahnblick den knappen Erfolg. Die Pausenführung der Oberwesterwälder durch einen Sonntagsschuss war als sehr glücklich zu bezeichnen, da die Platzherren bis dahin schon ein halbes Dutzend hochkarätiger Gelegenheiten ausgelassen hatten.

    Das sollte sich nach Wiederanpfiff bessern. Nach einem schönen Spielzug über die linke Seite glich Gereon Rubach aus, für die 2:1-Führung sorgte dann Steven Hölzer aus spitzem Winkel. Dabei blieb's dank Huttarschs umjubelter Glanzparade. Peter Kaiser lobte hinterher die erneute Energieleistung Tristan Stahlhofens und das gute Comeback Timo Schneiders.

    C-Junioren

    JSG Guckheim - JSG Birlenbach 1:2 (1:0). Die Westerwälder erfreuten sich im ersten Abschnitt der Großzügigkeit der Birlenbacher Jungs in Sachen Torabschluss und gingen ihrerseits nach 32 Minuten glücklich in Führung. Mit dem Wind im Rücken aber drehten die von Marko Brehm trainierten Gästetalente den Spieß durch Treffer von Jonas Geißler (55.) und einem Eigentor nach Flanke Tristan Engelmanns (64.) um. Stefan Nink

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!