40.000
  • Startseite
  • » Sport statt Show: Boxgala des BC Herdorf macht Lust auf mehr
  • Kampfabend Idee des BC Herdorf geht auf

    Sport statt Show: Boxgala des BC Herdorf macht Lust auf mehr

    Betzdorf. Als Ringsprecher Markus Wacker den Namen Muhamed Ali verliest, geht ein Raunen durch das Publikum. Der selbst ernannte größte Boxer aller Zeiten in Betzdorf? Nein, natürlich nicht. Muhamed Ali ist ein junger Faustkämpfer, der das Trikot von Bayer 04 Leverkusen trägt. Sein im Boxsport renommierter Verein trat am Samstagabend bei der ersten Boxgala in der Stadthalle in Betzdorf an. Die Idee dazu hatte der Boxclub Herdorf.

    Die Stadthalle in Betzdorf verwandelte sich für die erste Boxgala des Boxclubs Herdorf für einen Abend in einen Sportpalast. Die Zuschauer hatten von allen Seiten und auch von der Empore aus eine gute Sicht auf den Boxring, der in der Mitte des Saals aufgebaut worden war.  Fotos: cst-medien
    Die Stadthalle in Betzdorf verwandelte sich für die erste Boxgala des Boxclubs Herdorf für einen Abend in einen Sportpalast. Die Zuschauer hatten von allen Seiten und auch von der Empore aus eine gute Sicht auf den Boxring, der in der Mitte des Saals aufgebaut worden war. Fotos: cst-medien
    Foto: cst-medien

    „Wir möchten den Boxsport in der Region etablieren“, erläutert Geschäftsführer und Organisator Benjamin Limper. Und zur Premiere strömten rund 370 Zuschauer in die „gute Stube“ der Stadt. Limper wie auch BC-Vorsitzender Thomas Schneider sind mit der Besucherzahl hoch zufrieden.

    Insgesamt erlebten die Boxfans 13 Kämpfe in verschiedenen Gewichtsklassen, darunter zwei, die als Sparring, das heißt ohne offizielle Wertung, ausgetragen wurden. Hier waren mit Nina Geier (BT Lahn) und Jinane Azzizi (TuS Leverkusen Rheindorf) auch zwei junge Frauen mit im Ring. Am Frauenboxen, wie am Boxen überhaupt, scheiden sich nach wie vor die Geister. Nina Geier ist mit dem Sport groß geworden, Opa, Vater und Bruder sind Boxer – „es ist abwechslungsreich, kein Kampf ist immer gleich“, sagt sie. Mut gehöre natürlich dazu: „Jeder hat ein bisschen Angst vor Treffern. Man muss sie hinnehmen und wegstecken.“ Die 15-Jährige spricht die berühmten Nehmerqualitäten an.

    Die Aktiven im Ring sind alles Amateure. „Das Wort mag ich nicht so, ich spreche lieber vom Olympischen Boxen“, meint Limper. Gekämpft wird bei den Männern über drei Runden zu je drei Minuten. „Da muss es direkt zur Sache gehen.“

    Das Tempo ist hoch, Kraft und Kondition sind gefragt. „Was Fußballer in 90 Minuten leisten, leistet ein Boxer in neun Minuten“, zieht Vorsitzender Schneider einen Vergleich. Die Kämpfe sind sehr sauber, die Ringrichter unterbrechen nur selten. Die Aktiven verzichten auch auf Mätzchen im Ring – hier ist Boxen Sport, weniger Show wie bei den Profis. Limper bewertet die Aufritte der Kämpfer, die für den BC Herdorf in den Ring gestiegen sind. Er und Vorsitzender Schneider betreuen auch die Boxer in den kurzen Rundenpausen am Ring.

    Nur drei Runden dauert der Kampf bei den Amateuren. Da muss es von Anfang an gleich zur Sache gehen.
    Nur drei Runden dauert der Kampf bei den Amateuren. Da muss es von Anfang an gleich zur Sache gehen.
    Foto: cst-medien

    Nico Strohmann (95 Kilogramm) hatte es im Superschwergewicht mit Roman Felger (85 Kilogramm) vom Box-Ring Westerwald aus Altenkirchen zu tun. Er hat nach Punkten verloren: „Die erste Runde hat er gewonnen, die zweite Runde war 50:50, die dritte Runde hat er klar abgegeben. Da hat die Ausdauer gefehlt“, so Limper. Für Strohmann, wie auch für seinen Gegner, war es der erste offizielle Kampf überhaupt. „Dafür kann man zufrieden sein. Man sieht, woran er arbeiten muss, das ist die Ausdauer. Die Deckungsarbeit in der ersten Runde war sehr schön. Seine geraden Schläge fand ich besser als die Haken.“

    Fynn Jochum (58 Kilogramm) aus Wilden hatte es in der Jugendklasse im Bantamgewicht mit dem Leverkusener Daner Bani (55 Kilogramm) zu tun. Auch der 16-Jährige hat nach Punkten verloren. Es war auch für ihn und seinen Gegner der erste offizielle Kampf. Coach Limper kann dem Urteil der Punktrichter nicht ganz folgen: „Es war eine knappe Angelegenheit. Ich meine, er hätte die ersten beiden Runden klar gewonnen. Aber, als Trainer sieht man das natürlich parteiisch.“ Zumal Fynn „sein“ Schützling ist, den er selber ausgebildet hat. Es sei ohnehin nicht schlimm, den ersten Kampf zu verlieren: „Man muss ihn bestehen.“ Limper erläutert, was er damit meint. „Der erste Kampf ist eine Herausforderung. Es herrscht eine unheimliche Anspannung, bevor man in den Ring steigt.“ Boxen, so Limper, spiele man nicht: „Man kriegt einen auf die Nase – und Leute schauen dabei zu.“

    Tobias Hoffmann (90 Kilogramm) aus Brachbach hatte es im Superschwergewicht mit dem Leverkusener Matthias Reißmeier zu tun. Auch der 25-Jährige hat seinen Kampf, den dritten offiziellen, nach Punkten verloren. „Er hatte es mit einem sehr starken Gegner, einem erfahrenen Mann zu tun“, sagt Limper. Hoffmann habe unter diesem Umständen eine tolle Leistung erbracht – „so mitzuhalten und durchzuziehen bis zum Schluss. Er war fast auf Augenhöhe.“

    Im Boxsport ist es erlaubt, dass sich ein Verein Aktive für einen Kampf „ausleihen“ kann. Und diese beiden „Leihkämpfer“, Thomas Krafczyk aus Hanau und Marc Lambertz aus Köln-Kalk, konnten auch zwei Siege für die Gastgeber einfahren.

    Der BC Herdorf hat schon angekündigt, dass es im kommenden Jahr eine zweite Boxgala in Betzdorf geben soll.

    Von unserer Mitarbeiterin Claudia Geimer

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    4°C - 12°C
    Mittwoch

    2°C - 11°C
    Donnerstag

    1°C - 10°C
    Freitag

    3°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!