40.000
  • Startseite
  • » Schlusslicht DJK Neustadt-Fernthal belohnt sich mit fünf Toren
  • Aus unserem Archiv

    Schlusslicht DJK Neustadt-Fernthal belohnt sich mit fünf Toren

    Kein Teaser vorhanden

    Foto: creativ

    Die Gäste fanden nur schwer in ihr Spiel und hatten erst in der 32. Minute die erste Chance. Doch DJK-Torwart Tobias Buslei klärte souverän gegen Frank Bischoff. In der 41. Minute musste Buslei jedoch nach dem Schuss von Maxim Hermann hinter sich greifen.

    Nach dem Seitenwechsel fanden die Gastgeber gleich wieder gut in die Partie. Zwar überzeugten sie nicht durch spielerische Klasse, wussten aber durch Laufbereitschaft und Kampf das Geschehen immer mehr in die Hälfte der Gäste zu verlagern. In der 54. Minute profitierte die DJK von einem Eigentor der Gäste, als Jan Marc Heuten das Leder unbedrängt über den eigenen Keeper in die Maschen lupfte. Nur vier Minuten später war Neustadts Abwehrspieler Florian Wirths hellwach, als er Neitersens Florian Sander am eigenen Strafraum das Spielgerät abluchste und auf 3:1 erhöhte (58.).

    Doch die Gäste steckten nicht auf und wehrten sich gegen die zweite Niederlage binnen einer Woche. Nach einem Pfostentreffer profitierte Florian Tilhard davon, dass Buslei und Stefan Bischoff am Boden lagen, und köpfte ungehindert den Anschlusstreffer (65.).

    Doch die Gastgeber hatten jetzt Lunte gerochen und sahen die drei Punkte in greifbarer Nähe. Nach einem schönen Zusammenspiel von Christian Neumann und Jan Meurer erzielte Yacici mit einem Schuss ins lange Eck seinen zweiten Treffer (71.). Den Schlusspunkt zum 5:2 setzte der eingewechselte Maximilian Stopperich fünf Minuten vor dem Ende.

    "In der Pause hatten wir uns einiges vorgenommen, und dann kommt man raus und alles läuft beschissen. Erst das Eigentor, dann die Verletzung von Mario Marth. Was nicht heißen soll, dass der Neustädter Sieg nicht verdient ist", haderte SGN-Coach Torsten Gerhardt. Zufrieden war dagegen sein Gegenüber: "Wir hatten mehr Spielanteile und mehr Torchancen, ich denke, der Sieg geht in Ordnung. Nach der jüngsten Niederlage hatte keiner gedacht, dass heute etwas für uns zu holen ist. Aber die Mannschaft zieht gut mit und ist endlich einmal belohnt worden", freute sich Neustadts Trainer Joachim Weißenfels.

    Von unserer Mitarbeiterin

    Sylvia Schneider

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!