40.000
  • Startseite
  • » Niederneisens Frauen klar vorne
  • Aus unserem Archiv

    Niederneisens Frauen klar vorne

    Kein Teaser vorhanden

    Sabine Zeidler ließ bei den Kreismeisterschaften auch die jüngere Konkurrenz hinter sich.
    Sabine Zeidler ließ bei den Kreismeisterschaften auch die jüngere Konkurrenz hinter sich.
    Foto: Gerhard Klimmek

    Für Ingrid Geil war es der erste Freiluftwettkampf in dieser Saison. Sie hatte bereits im Frühjahr bei der Hallen-DM für Aufsehen gesorgt, als sie unerwartet Vizemeisterin wurde. Das Bemerkenswerte war, dass sie alle sechs Versuche aus dem Stand stieß. Allerdings arbeitet sie längst an einer ganz neuen Technik. Bei ihrem Rekordstoß verbesserte sie den Uraltrekord von Christa Baum (LG Moseltal), deren Weite bei 11,71 Meter lag. Im Kugelstoßen siegten auch ihre Vereinskameradinnen Antonia Rautenkranz (W 45) mit 7,37 Meter und Altmeisterin Edith Maier (W 70) mit 7,34 Meter. Auch Luise Schmidt (TV Weisel) hatte in der W 65 mit 7,04 Meter die Nase vorne.

    Im Diskuswerfen qualifizierte sich Ingrid Geil prompt für die DM mit 27,22 Meter. Antonia Rautenkranz gewann mit 18,34 Meter, Edith Maier kam auf 17,43 Meter. Im Speerwerfen wollte Antonia Rautenkranz eigentlich die 30 Meter knacken. Mit 29,03 Meter qualifizierte sie sich dafür aber frühzeitig für die DM. Das gelang auch Luise Schmitt mit 16,70 Meter und auch Edith Maier mit 15,72 Meter.

    Sabine Zeidler (W 50, TuS Niederneisen) war über 100 Meter in 14,6 Sekunden von keiner Konkurrentin zu schlagen, auch nicht von der deutlich jüngeren Susan Groß (LG Einrich), die in der W 30 in 15,6 Sekunden die Schnellste war. Anke Hänsel-Siraf (TuS Niederneisen) in der W 45 mit 15,9 Sekunden sowie Luise Schmidt in 19,2 Sekunden belegten ebenso die ersten Plätze in ihren Altersklassen. Sabine Zeidler war auch im Weitsprung mit 4,31 Meter für ihre Gegnerinnen unerreichbar und hatte noch einen knapp übergetretenen Sprung, der jenseits der 4,50 Meter gelegen haben dürfte.

    Susan Groß siegte in ihrer Altersklasse mit 4,06 Meter. Zeidler, die Deutsche Hochsprung-Hallenmeisterin des Jahres 2006, sprang sehr gute 1,40 Meter hoch und scheiterte erst an der Rheinlandrekord-Höhe von 1,46 Meter. Luise Schmidt gelang auch hier die DM-Quali (1,05), während Edith Maier sich als neue Kreismeisterin ihrer Altersklasse mit 0,90 Meter begnügte. Die Rennen über 200, 400 und 800 Meter beherrschte Sibille Ohlemacher in der W 50 in guten Zeiten von 32,6 und 74,4 Sekunden sowie 2:47,9 Minuten. Über 800 Meter siegten Anke Hänsel-Siraf (3:01,1) und Susan Groß (3:31,3).

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    15°C - 27°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    17°C - 29°C
    Sonntag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!