40.000
  • Startseite
  • » Neuanfang eine Klasse tiefer: Regionalliga ist für Sportfreunde Siegen nicht mehr zu finanzieren
  • Fußball Regionalliga ist nicht mehr zu finanzieren

    Neuanfang eine Klasse tiefer: Regionalliga ist für Sportfreunde Siegen nicht mehr zu finanzieren

    Siegen. Die Finanzierung des Spielbetriebs für die laufende Saison in der Fußball-Regionalliga West haben die Sportfreunde Siegen nach eigenem Bekunden zuletzt sichergestellt. Im Sommer soll damit allerdings Schluss sein. Die Aufrechterhaltung des Spielbetriebs in der vierthöchsten Spielklasse sei finanziell nicht mehr darstellbar, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins – unabhängig davon, ob der drohende Abstieg sportlich noch verhindert werden sollte oder nicht.

    „Das Team wird in der nächsten Saison eine Klasse tiefer einen Neuaufbau mit mehr Spielern aus der eigenen Jugend starten“, kündigt Sportvorstand Andreas Krämer eine Umstrukturierung an. Demnach sollen beispielsweise ...

    Lesezeit für diesen Artikel (250 Wörter): 1 Minute, 05 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Donnerstag

    9°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!