40.000
  • Startseite
  • » Matthias Grünebach bei Deutscher Meisterschaft wieder auf Rang acht
  • Aus unserem Archiv

    Matthias Grünebach bei Deutscher Meisterschaft wieder auf Rang acht

    Kein Teaser vorhanden

    Bereits im ersten Spiel musste sich der Herdorfer mächtig strecken, um sich gegen Ralf Seifert aus Plattling mit 3:2-Sätzen durchzusetzen. Der mehrfache Deutsche Meister Jan Gürtler aus Berlin zeigte Grünebach dann in seinem zweiten Spiel die Grenzen auf - 0:3 lautete das Ergebnis. Im dritten Spiel bekam es der Herdorfer mit dem Frankfurter Thomas Vedder zu tun. "Die Spiele zwischen uns enden fast immer mit einem 3:2 für einen von uns", erklärte Grünebach, der diesmal die Nase vorn hatte. Nach 0:2-Satzrückstand wuchs Vedder in den Sätzen drei und vier über sich hinaus. Im fünften Satz zeigte sich der Herdorfer allerdings nervenstark und siegte souverän mit 11:6. Die letzten beiden Gruppenspiele gegen die Duisburger Andre Weidemann, dem späteren Vize-Meister, und Berthold Scheuvens verlor Grünebach jeweils.

    Somit musste der Herdorfer in die Platzierungsspiele. Doch bei Grünebach war die Luft raus, er verlor zunächst mit 0:3 gegen Jörg Clausen, später mit 2:3 gegen Ernst Weinmann und belegte Rang acht. Dabei kassierte er in seinem letzten Satz ein bitteres 0:11. Allerdings hatte sein Gegner allein in diesem Entscheidungssatz sechs Netzroller plus zwei Kantenbälle.

    Ein Ziel hat Grünebach in dieser Saison noch fest im Blick: "Ich möchte mit meinem Teampartner bei der RSG Koblenz am 30. April am letzten Spieltag der 2. Bundesliga Süd in Frankfurt ungeschlagen Meister werden und damit in die 1. Bundesliga aufsteigen."

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!