40.000
  • Startseite
  • » Exklusiv auf Rhein-Zeitung.de: die falschen Nürburgring-Zahlen
  • Exklusiv auf Rhein-Zeitung.de: die falschen Nürburgring-Zahlen

    Dokumente, die der Rhein-Zeitung vorliegen, belegen, wie stark am Nürburgring mit übertriebenen Zuschauerzahlen hantiert wurde.  

    Im Folgenden veröffentlichen wir ausführlich ein internes Dokument vom Nürburgring, aus dem hervorgeht, dass bei allen Veranstaltungen am Ring mit Zahlen getrickst wurde. Ob Formel 1, Truck-Grand-Prix oder DTM: Nahezu bei jeder Veranstaltung wurden deutlich höhere Besucherzahlen publiziert als Tickets verkauft.

    Zusätzlich veröffentlichen wir das Gutachten von Ernst & Young, das die Vorgänge am Ring ausführlich analysiert.

    Private Ring-Betreiber wollen nun 49 Stellen weniger abbauen als bislang geplantFamilientag am Ring: Verdi weicht nach Nürburg ausCDU: Ringbetreiber drohen mit InsolvenzRingbetreiber bleiben bei ihren AbbauplänenNürburgring: Betriebsratsvorsitzender Strack schmeißt hinweitere Links
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -7°C - 0°C
    Montag

    -2°C - 1°C
    Dienstag

    -2°C - 2°C
    Mittwoch

    -4°C - 3°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!