40.000
  • Startseite
  • » Es geht um noch mehr Weltranglistenpunkte
  • Aus unserem Archiv

    Es geht um noch mehr Weltranglistenpunkte

    Kein Teaser vorhanden

    Die Weltelite der Springreiter trifft sich Mitte August wieder in der Parkarena in Hattert. Unser Foto entstand im vergangenen Jahr beim Hachenburger Reitfestival und zeigt Marco Kutscher, den Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele 2004 in Athen, auf Caprice. 
Foto: Jürgen Vohl
    Die Weltelite der Springreiter trifft sich Mitte August wieder in der Parkarena in Hattert. Unser Foto entstand im vergangenen Jahr beim Hachenburger Reitfestival und zeigt Marco Kutscher, den Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele 2004 in Athen, auf Caprice.
    Foto: Jürgen Vohl

    In der Großen Tour sind dieses Mal außer dem "Großen Preis von Rheinland-Pfalz" noch zwei weitere Prüfungen gut für den Erwerb von Weltranglistenpunkten.

    Als "sensationell" befanden die Reiter 2011, im 20. Jubiläumsjahr, den Rasenplatz der Parkarena - das Herzstück für den großen Sport.

    Im vergangenen Jahr war der Kanadier Mario Delauriers mit seinem Holländer Urico der Sieger im "Großen Preis". Überglücklich registrierte der Sympathieträger diesen Erfolg quasi als Krönung eines gelungenen Familienausflugs durch den Westerwald, inclusive einer Premiere auf einem ihm bis dahin unbekannten Turniers in ländlichem Rahmen mit verblüffend starker internationaler Konkurrenz. Nur noch Ludger Beerbaums Stalljockey Henrik von Eckermann (Schweden) und der fabelhafte Coup de Coeur an zweiter Stelle waren im Doppelnull-Aufgebot der zwei Umläufe.

    Das bewährte Prüfungsangebot umfasst in diesem Jahr neun anspruchsvolle Prüfungen in der Mittleren und Großen Tour mit dem spannenden Finale am Sonntag, 19. August. Insgesamt vier Autos lassen sich im gesamten Prüfungs-Zyklus gewinnen.

    Die Youngster-Tour und die Internationalen Amateure gehören zum festen Bestand des sportlichen Angebots, wie auch das so genannte Länder-Championat mit den Qualifikanten des traditionellen Maiturniers als alljährlichem Auftakt der Draußensaison.

    Die "Nacht der Pferde" - als Einstimmung auf den internationalen Spitzensport - ist erstmals auf vielfachen Wunsch ihrer großen Fan-Gemeinde am Freitagabend.

    Von jeher war der Termin des Hachenburger CSI im Umfeld herausragender Championate angesiedelt. Diesmal sind es die Olympischen Spiele, die mittelbare Auswirkung auf das Internationale Hachenburger Reitfestival haben. Die Pferdesportfreunde dürfen gespannt sein auf ein ganz spezielles Starfeld. Christiane Webendoerfer

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!