40.000
  • Startseite
  • » Die Dressurprüfungen bleiben das Aushängeschild in Ebersheim
  • Aus unserem Archiv

    Die Dressurprüfungen bleiben das Aushängeschild in Ebersheim

    Und es ist ihr erneut gelungen: Simone Becker gewann im Rahmen des Turniers bei "ihrem" RFV Ebersheim die höchstdotierte Prüfung, eine Dressurprüfung der Klasse S*.

    Kleine Felder bei den Springreitern: Im M-Springen war die Gonsenheimerin Lena Horn auf Lordino eine von sieben Starterinnen. 
Foto: Michael Bellaire
    Kleine Felder bei den Springreitern: Im M-Springen war die Gonsenheimerin Lena Horn auf Lordino eine von sieben Starterinnen.
    Foto: Michael Bellaire

    Bereits in den vergangenen Jahren hatte die Ebersheimer Dressurreiterin mit ihrem Erfolgspferd Freixenet Noir mehrmals den Sieg in der schwersten Prüfung bei den Gastgebern halten können und auch dieses Mal ließ sie die starke Konkurrenz im "Prix St. Georges", der niedrigsten internationalen Prüfung auf S-Niveau, deutlich hinter sich.

    Dominanz der Dressurreiter

    Fast schon traditionell ist auch die Dominanz der Ebersheimer Dressurreiter in den Nachwuchspferdeprüfungen. Tatjana Wentzlow-Brunn ritt den fünfjährigen Fuchs Dennis del Sol sowohl in der Dressurpferdeprüfung Klasse A als auch in Klasse L auf den ersten Platz. Carmen Pens und Franco entschieden die Reitpferdeprüfung für drei- und vierjährige Pferde für sich. Apropos Dominanz: Carina Schuth (RFV Mainz-Gonsenheim) und Immenmoor Noble Fashion fügten ihrer beachtlichen Erfolgsbilanz einen weiteren Sieg in der L-Dressur auf Kandare hinzu. Und der schicke Palomino siegte nicht nur mit seiner Besitzerin - unter Raphael Netz (RFV Erbenheim) führte Palomino auch die Ehrenrunde der zweiten L-Prüfung an.

    Die Dressurprüfungen sind weiterhin das Aushängeschild auf dem Ebersheimer Turnier: volle und hochkarätige Starterfelder, Prüfungen bis zur schweren Klasse. Das Springen wird kleiner. Und das bezieht sich nicht nur auf die Ausmaße des Springplatzes, die zugunsten eines Zuschauerbereichs verringert wurden. Schon in der Ausschreibung lag das Augenmerk im Einsteigerbereich, lediglich ein M-Springen war ausgeschrieben und dort gingen dann auch nur sieben Reiter an den Start. In den L-Prüfungen sah es mit acht, 15 und 17 Startern nicht viel besser aus. Diese geringen Zahlen kann man kaum dem Verein anlasten, der Schwund in höheren Springprüfungen fällt auf vielen kleineren Turnieren auf.

    Ein hocherfolgreiches Wochenende auf dem Ebersheimer Springplatz erwischte Angelina Kohl (RFV Mainz-Gonsenheim).

    Viermal den Sieg verpasst

    Mit Sandro ging sie in den vier höchsten Prüfungen an den Start und verpasste jedes Mal einen Sieg nur knapp. Trotzdem konnte ihre Bilanz sich sehen lassen: einmal Zweite, zweimal Dritte in den L-Springen und als Höhepunkt der zweite Platz im M-Springen. Dort kam sie mit einer Nullrunde ins Stechen, musste dort aber zwei Abwürfe hinnehmen und Fokko Pfeiffer (RFV Framersheim) den Vortritt lassen.

    Zwei der L-Springen blieben trotzdem in der Landeshauptstadt: Burkhard Selzer (Laubenheimer RV) und Chilipepper waren bei ihren beiden Starts nicht zu schlagen. Die Veranstalter konnten zufrieden mit ihrem Turnier sein. Im Ablauf klappte alles, der eigene Nachwuchs ritt erfolgreich - Laura Hauck und Philipp Stuppert holten einen Doppelsieg in der E-Dressur - und zum 50-jährigen Vereinsjubiläum wurde gefeiert und offiziell geehrt. Eva Schaab

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!