40.000
  • Startseite
  • » Betzdorfer Siegesserie hält in Brebach an
  • Aus unserem Archiv

    Betzdorfer Siegesserie hält in Brebach an

    Kein Teaser vorhanden

    Beide Mannschaften zeigten anfangs Respekt voreinander. Denn die Offensive des Aufsteigers war mit den beiden Stürmern Jannik Schliesing und Andreas Haas gut besetzt, und Betzdorfs Trainer Günter Borr verordnete seinem Team vorerst Zurückhaltung. So erwartete die SG 06 die Angriffe der Gastgeber tief stehend, um dann schnell umzuschalten und selbst Chancen zu kreieren.

    Nach einer Viertelstunde setzte Philipp Böhmer einen der Innenverteidiger der Brebacher unter Druck, luchste ihm den Ball ab, passte quer auf Sven Baldus - und der schoss aus kurzer Distanz den Ball ins linke Eck. Die Führung nach 17 Minuten war nicht unverdient, aber auch nicht von langer Dauer. Denn die Brebacher antworteten sofort. So bediente Schliesing seinen Sturmpartner Haas, SG-Schlussmann Philipp Klappert parierte erst stark. Der Abpraller fiel David Gauvin vor die Füße, der aus kurzer Distanz keine Mühe hatte, den Ball zum Ausgleich ins Tor zu schießen (19.).

    Betzdorf brauchte aber nur geduldig auf den nächsten Fehler im Abwehrverband der Gastgeber zu warten. Der kam dann auch prompt: Der agile Enes Cimen tanzte seinen Gegenspieler aus, passte auf Hammel, der aus fünf Metern den Ball ins Tor schoss (34.). Obwohl die Heimelf kurz vor der Pause noch eine Chance nach einer Ecke hatte, blieb es bei Betzdorfs verdienter Führung.

    Nach einer knappen Stunde sah dann der erst zur Pause eingewechselte Tim Kreutzberger die Gelb-Rote Karte (58., wiederholtes Foulspiel) und musste vom Feld. Für Betzdorf war dies das Signal, die Spielkontrolle zu übernehmen. In Überzahl kam der Gast auch schnell zum dritten Tor: Ein sehenswerter Angriff über die rechte Seite, ein gelungener Doppelpass zwischen Sven Baldus und Daniel Hammel - und der junge Stürmer schob aus acht Metern zum 3:1 (73.) für die SG 06 ein.

    Als die Gäste schon den Sieg sicher wähnten, nutzte der Aufsteiger das Nachlassen der SG 06: Roman Hanschitz, Spielführer des Gastgebers, brachte mit seinem Anschlusstor (79.) die Brebacher wieder ins Spiel. Die versuchten in der Schlussphase mit der berühmten Brechstange noch was zu reißen, doch am Ende stand der knappe, aber verdiente Auswärtssieg.

    "Wir wussten um die gute Offensivabteilung der Brebacher, doch es ist uns gut gelungen, diese aus dem Spiel zu nehmen. Das war ein Verdienst unserer stark spielenden Innenverteidigung, die sicher gestanden hat. Dass es am Ende nochmal spannend wurde, war nicht nötig, denn wir hatten zuvor die Sache sicher im Griff und haben das Spiel verdient gewonnen", resümierte Trainer Günter Borr, bevor er sich mit seinem Team auf die vierstündige Rückfahrt begab.

    Von unserem Mitarbeiter Roland Quinten

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Nina Kugler
    0261/892267
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    15°C - 27°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    17°C - 29°C
    Sonntag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!