40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Volleyball
  • » Rhein-Lahn
  • » Starke Aufschläge bringen zwei Punkte: VC Lahnstein bezwingt Bad Salzig zum Auftakt mit 3:2
  • Starke Aufschläge bringen zwei Punkte: VC Lahnstein bezwingt Bad Salzig zum Auftakt mit 3:2

    Lahnstein. Die Oldies des Volleyball-Club Lahnstein haben in der rund viermonatigen Pause zwischen der alten und der neuen Oberligasaison nichts verlernt. Das hatte sich schon im einzigen Testspiel der Vorbereitung angedeutet, als sie sich beim 1:3 gegen Regionalligist TV Feldkirchen achtbar geschlagen hatten - und zwei Tage später dann auch zum Ligastart gegen den TV Bad Salzig bewiesen. Mit 3:2 (20:25, 25:20, 25:19, 18:25, 15:8) behielten die Lahnsteiner gegen den aufstrebenden Kontrahenten die Oberhand.

    "Für den Auftakt war das schon richtig gut", war VCL-Spielertrainer Rafael Heilscher hinterher angetan von dem, was sich in der Schulsporthalle am Lahnsteiner Oberheckerweg zugetragen hatte. Und das war bei einem Blick auf den Ausgang der einzelnen Sätze ein ziemliches Auf und Ab. Denn mit Ausnahme des entscheidenden fünften war in allen anderen Durchgängen jeweils schon früh eine Vorentscheidung gefallen.

    In Satz eins lagen die Lahnsteiner zwischenzeitlich sogar mit 11:21 zurück. Das reichte freilich nicht mehr für eine Wende, der Durchgang ging schließlich mit 25:20 an die Gäste. Doch die Aufholjagd deutete bereits an, dass der VCL in der Begegnung angekommen war - was sich denn auch im zweiten Abschnitt bestätigte. Über 7:4 und 17:11 kamen Heilscher und Co. zu einem ungefährdeten 25:20. Ähnlich verlief auch der dritte Satz (25:19), nach dem die Lahnsteiner zumindest den ersten Zähler der Saison schon mal sicher hatten. Im vierten Durchgang wendete sich das Blatt dann erneut. Das 18:25 bedeutete den Tiebreak, der dann jedoch so ganz anders verlief als die vorangegangenen Sätze. Denn diesmal reichte ein schneller, deutlicher Vorsprung nicht zum Satzgewinn. Bad Salzig lag bereits mit 4:0 in Führung, als die Lahnsteiner zurückschlugen, zum 5:5 ausglichen und schließlich souverän mit 15:8 den ersten Saisonsieg perfekt machten.

    Dass am Ende die Lahnsteiner den besseren Ausgang für sich hatten, machte Heilscher auch an zweien seiner Mitspieler und einer Ungewöhnlichkeit fest. So waren es nicht nur Diagonalangreifer Jens Müller und Mittelangreifer Jan Lehnhardt, die in den entscheidenden Phasen für wichtige Punkte sorgten, sondern auch ein ungewohnt starkes Aufschlagspiel der Lahnsteiner. Dass die Bad Salziger am Ende der Saison trotzdem einen der oberen Tabellenplätze einnehmen werden, steht für Heilscher nahezu außer Frage. Und der VCL? "Schwer zu sagen", meint der Spielertrainer. "Es stehen jetzt schon wieder einige Termine fest, an denen einige von uns nicht da sein werden." Doch das war schon in der Vorsaison nicht anders, als die Lahnsteiner bekanntlich Zweiter wurden.

    Von unserem Redakteur Andreas Hundhammer

    VC Lahnstein: Alt, Brand, Freidank, Heilscher, Kludas, Kutschke, Kraus, Lehnhardt, Müller, Schmidt.

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker