40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tischtennis
  • » Nahe
  • » Tolles Comeback des Naturtalents
  • RoxheimTolles Comeback des Naturtalents

    Das sind Bonuspunkte: Mit dem 8:5-Sieg über den Tabellendritten, den TTC Gelb-Rot Trier, hatte im Lager des Tischtennis-Verbandsoberligisten TTG Hargesheim/Roxheim keiner gerechnet. Den Ausschlag gab das Comeback von Sabrina Wohlfahrt, die nach langer Verletzungspause wieder an den Tisch gegangen war.

    "Sabrina war einfach grandios", freute sich Elfriede Stephan, die Spielführerin der TTG. Ein leichter Bandscheibenvorfall hatte Sabrina Wohlfahrt seit Saisonbeginn ausgebremst. Nun wollte sie im Doppel den Einstieg proben. Und der funktionierte glänzend. Gemeinsam mit Elfriede Stephan gewann sie nach einem 1:2-Rückstand noch mit 11:8, 11:4. Für die Einzel stand Karin Fopke als fünfte Spielerin zur Verfügung. "Doch Sabrina hat uns signalisiert, dass sie sich auch noch die Einzel zutraut. Karin hat ihr da den Vortritt gelassen. Als Roxheimerin hatte sie ja auch keine große Anfahrt gehabt", berichtete Elfriede Stephan.

    Drei Einzelsiege holte Sabrina Wohlfahrt in der Folge, zweimal gewann sie im fünften Satz. "Und das, ohne vorher trainiert zu haben. Sabrina ist einfach ein Naturtalent", lobte die Spielführerin. Auch Elfriede Stephan durfte sich über eine weiße Weste freuen. Zudem steuerte Donata Eder einen Einzelpunkt bei. Das Trio konnte damit ausgleichen, dass Spitzenspielerin Astrid Bäder einen schwarzen Tag erwischt hatte und punktlos blieb. Die Nervenstärke war am Ende auch ein TTG-Plus, alle vier Fünf-Satz-Spiele blieben in der Hand der Gastgeberinnen. olp

    Artikel drucken
    Tischtennis (EL)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach