40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tischtennis
  • » Nahe
  • » Renner in Topform
  • MainzRenner in Topform

    Trotz des Fehlens von zwei Stammspielern (Christian Walser und Christoph Gres) gewann die SG Frei-Laubersheim/ Hackenheim/Winzenheim II in der Tischtennis-Verbandsliga bei der TSG Drais mit 9:4.

    Für die urlaubenden SGler sprangen Stefan Wendt und Christian Peinemann ein, die auch zusammen Doppel spielten. Nach diesen mussten die Kombinierten einem Rückstand hinterherlaufen. Nur Maciek Cieslik und Anique Javaid punkteten. Heinz Marzell/Oliver Renner und Wendt/Peinemann mussten sich mit 2:3 beziehungsweise 1:3 geschlagen geben.

    Der Rückstand wurde aber schnell ausgeglichen. Javaid siegte ungefährdet mit 3:0. Cieslik, Renner und Marzell sorgten durch ihre Siege für eine zwischenzeitliche 5:2-Führung. Ersatzmann Peinemann musste sich geschlagen geben, Wendt stellte die Drei-Punkte-Führung durch ein souveränes 3:0 wieder her. Zwar musste Cieslik in seinem zweiten Einzel seinem Gegner gratulieren, Javaid, Marzell und Renner machten aber mit ihrem jeweils zweiten Tagessieg den Teamerfolg perfekt. Insbesondere Renner wusste zu überzeugen. „Olli hat nahezu jeden Ball seiner Gegner abgewehrt. Ich trainiere hart, um auch mal so gut mit meinem Antitop-Belag spielen zu können“, lobte Javaid Altmeister Renner nach dem Spiel.

    Nun stehen gleich zwei Partien für die SG an. Am Donnerstag empfängt sie in Winzenheim den Klassenprimus aus Wackernheim, ehe sie am Samstag den TSV Gau-Odernheim II begrüßen darf.

    Artikel drucken
    Tischtennis (EL)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach