40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tischtennis
  • » Mittelrhein
  • » Relegation: TTC Karla kämpft um Aufstieg
  • Aus unserem Archiv

    RegionRelegation: TTC Karla kämpft um Aufstieg

    Sowohl im Verband als auch in der Region stehen für die Tischtennisspieler am Samstag zum Abschluss der Saison die Relegationsspiele an. Schauplätze sind die Sporthallen in Windhagen im Westerwald (Verband) und die Rhein-Ahr-Sporthalle in Sinzig (Region).

    Im Turnier geht es dabei für den TTC Karla um den Aufstieg in die Bezirksliga. Die Grafschafter hatten hinter dem souveränen Meister SG Sinzig/Ehlingen II in der 2. Bezirksliga den zweiten Platz errungen. Der berechtigte zur Teilnahme an dieser Relegationsrunde. Gegner sind dabei der TTC Moselweiß (Achter der Bezirksliga) und der TTC Ockenfels (Zweiter in der 2. Bezirksliga Koblenz/Neuwied).

    In diesem Jahr wird eine tatsächliche Runde gespielt, bei der jeder gegen jeden antreten muss. Karla beginnt am Samstag erst um 13.30 Uhr. Gegner wird dann der Verlierer der ersten Partie TTC Moselweiß gegen Ockenfels sein. Um 17 Uhr steht das zweite Spiel gegen den Sieger der ersten Partie an. Gründe für die Veränderungen sind: Es besteht eine größere sportliche Gerechtigkeit. Und es gibt eine Tabelle, nach der eventuelle Nachrücker bestimmt werden können.

    Bei den Grafschaftern wird Stefanie Klein fehlen. Die einstige Oberligaspielerin war mit ihrer 15:8-Bilanz in der Mitte und ihrem 8:5 Gesamtergebnis bei den Doppeln eine Stütze des Teams, ist aber wegen ihres Praktikums in Rom verhindert. Für sie wird Christian Drescher ins Team rücken, dem man in den letzten regulären Meisterschaftsspielen der Saison bei der Ersatzbestellung geschont hatte.

    "Wir sind eher in der Außenseiterrolle und müssen auch nicht aufsteigen. Wenn das klappt, wäre es allerdings eine sehr schöne Zugabe für die Erfolgsbilanz in dieser Saison", so Karla-Chef Karl-Heinz Mombauer.

    In Sinzig wird derweil die Relegation auf Regionsebene gespielt. Eine komplette Runde kommt dabei nur für den Aufstieg in die 2. Bezirksliga zustande. Um 10 Uhr beginnt die Runde in Sinzig mit dem Duell der beiden Kreisligazweiten TTC Kripp und Eintracht Mendig IV. Mit in der Runde ist noch der Achte der 2. Bezirksliga, der TuS Kehrig II.

    Ansonsten gibt es in der Region nur einen kleinen Relegationsbedarf, Grund dafür sind Aufstiegssperren und der Verzicht einiger Teams. Um den Platz in der Kreisliga Staffel 1 stehen sich im direkten Duell um 14 Uhr der TTV Löhndorf von der TTC Dernau gegenüber. Für die Kreisliga Staffel 2 heißt die Partie TTG Pellenz III gegen Eintracht Cochem II (Sa., 14 Uhr) in der Sinziger Rhein-Ahr-Sporthalle A. bli

    Tischtennis (ABCK)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach