40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tennis
  • » Westerwald
  • » Ballkinder und Linienrichter werden nach dem letzten Ballwechsel zu Autogrammjägern
  • Aus unserem Archiv

    AltenkirchenBallkinder und Linienrichter werden nach dem letzten Ballwechsel zu Autogrammjägern

    Es war der letzte (inoffizielle) Programmpunkt der AK ladies open: Knapp 30 Ballkinder und rund zehn Linienrichter nahmen sich zum Abschluss einer Woche mit viel Arbeit ihr persönliches Andenken an das Tennis-Weltranglistenturnier in Altenkirchen mit. Die siegreichen Ysaline Bonaventure und Xenia Knoll (auf dem Foto sitzend gemeinsam mit Turnierdirektor Razvan Mihai) waren gefragte Fotopartner und Anlaufstelle der Autogrammjäger. Bestnoten verdienten sich nicht nur Mihai und sein Komitee (Bonaventure: "Solch eine Organisation erleben wir bei 25 000-Dollar-Turnieren nicht oft"), auch Ballkinder und Linienrichter erhielten reichlich Lob. "Ihr habt eine super Arbeit geleistet. Da konnte selbst der Fed-Cup neulich nicht mithalten", sagte Patrick Mackenstein, Supervisor des Tennis-Weltverbandes ITF, in seiner Ansprach vor den beiden Endspielen. Nach dem Turnier ist vor dem nächsten. Mihai verkündete im Rahmen der Siegerehrung stolz, dass die ITF die Lizenz für sein Turnier verlängert hat. Die Tennisfans wird's genauso wie die Linienrichter und Ballkinder freuen. Diese werden sich ab Oktober auf die vierte Auflage vorbereiten. rwe Foto: Perro

     

    Tennis (H)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach