40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Rhein-Lahn
  • » Diezer Handballer verspielen leichtfertig die Teilnahme am Bundesfinale
  • Aus unserem Archiv

    DiezDiezer Handballer verspielen leichtfertig die Teilnahme am Bundesfinale

    Das Bundesfinale war zum Greifen nah, aber im entscheidenden Moment haben sie nicht zugegriffen: Die Schulhandballer des Diezer Sophie-Hedwig-Gymnasiums mussten beim Landesentscheid des Wettkampfes III in heimischer Halle dem Sebastian-Münster-Gymnasium aus Ingelheim den Vortritt lassen.

    Foto: René Weiss

    Als "absolut unnötig" bezeichnete Trainer Heiko Ohl die 8:9-Niederlage gegen die Rheinhessen. Die Gastgeber, deren Mannschaft größtenteils aus C-Jugend-Oberligaspielern des TuS Holzheim besteht, führten anderthalb Minuten vor der Schlusssirene noch mit 8:6, agierten dann aber kopflos und drückten aufs Tempo, anstatt die Zeit für sich spielen zu lassen. "Zudem hätten wir die Partie bereits in der ersten Halbzeit zu unseren Gunsten entscheiden müssen", haderte Ohl mit dem Auslassen etlicher Großchancen. Das rächte sich auf den letzten Drücker. Ingelheim drehte das Ergebnis, der Siegtreffer fiel fünf Sekunden vor dem Abpfiff. Anschließend bezwangen die Diezer das Team der Integrierten Gesamtschule Herrstein/Rhaunen mit 14:7. Die spätere Niederlage der Hunsrücker gegen Ingelheim (9:18) raubte den Lahnstädtern das letzte Fünkchen Hoffnung, durch Schützenhilfe doch noch den Bundesentscheid in Berlin zu erreichen. Für das Sophie-Hedwig-Gymnasium spielten: Ben Fischer, Paul Ohl (4), Tommy Schwenker (1), Julius Meffert (4, Foto), Finn Meffert (3), Lukas Fischer (5), Benjamin Ohl (2), Philip Würz (3), Felix Chodykin, Lukas Vollmer, Philipp Waldforst.

    Handball (R)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach