40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Hunsrück
  • » Gösenroth hat nur noch einen Verfolger
  • Handball-Rheinlandliga SG schlägt in Rhaunen den TV Bassenheim 40:31 - Bendorf gewinnt Hit in Mertesdorf

    Gösenroth hat nur noch einen Verfolger

    Rhaunen. Der Nachholspieltag in der Handball-Rheinlandliga hat zwei Erkenntnisse gebracht: Tabellenführer SG Gösenroth/Laufersweiler gibt sich weiterhin keine Blöße – und hat nur noch einen Verfolger mit der Turnerschaft Bendorf. Der Tabellenzweite gewann beim Dritten Mertesdorf mit 24:22, Gösenroth bezwang in Rhaunen den TV Bassenheim mit 40:31.

    Der Bendorfer Sieg in Mertesdorf hatte eine historische Dimension, denn es war für die Ruwertaler die erste Niederlage in eigener Halle seit dreieinhalb Jahren. Damit ist Mertesdorf raus aus dem Titelrennen. Gösenroth (31:3 Punkte, noch fünf Partien) hat bei einem Spiel weniger drei Punkte Vorsprung auf Bendorf (28:8 Zähler).

    Im Optimalfall kann Gösenroth in elf Tagen die Meisterschaft eintüten – mit einem Sieg am 1. April in Mertesdorf. Dafür muss das kommende Wochenende optimal für Gösenroth laufen. Optimal hieße: Ein SG-Heimsieg am Sonntag gegen Schweich – und eine Bendorfer Niederlage am Samstag in Kleinich gegen den Vierten Irmenach.

    Gegen Bassenheim brillierte die SG-Offensive, die zum ersten Mal in dieser Saison 40 Tore warf. Den Löwenanteil daran hatte mit zwölf Treffern Heinrich Löwen, er traf zum vierten Mal hintereinander zweistellig. Trainer Igor Domaschenko lobte aber vor allem Daniel Koch und Max Friedrich sowie die konditionelle Stärke seiner SG, die nach 24 Minuten nur 14:13 geführt hatte, dann aber Bassenheim in Grund und Boden rannte.

    Gösenroth: Martin, J. Schneider – D. Scherschlicht (4), L. Schneider (1), Faust, E. Hermann (2), Bottlender, Koch (5), Saam (1), Conrath (2), Löwen (12), Dreher, Domaschenko (8/2), M. Friedrich (5/2). bon

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach