40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußballpokale
  • » Mittelrhein
  • » Kreispokal: SG Löf plant den Endspiel-Hattrick
  • Aus unserem Archiv

    KreisgebietKreispokal: SG Löf plant den Endspiel-Hattrick

    Am heutigen Ostersamstag steigen die Halbfinalpartien des Fußball-Kreispokals. In die Runde der letzten Vier haben es ausschließlich Vereine der Kreisliga A geschafft. Während der SV Kripp die SG Elztal empfängt, will die SG Baar/Herresbach an der Mosel bei der SG Löf/Lehmen/ Oberfell den Finaleinzug perfekt machen.

    SG Löf/Lehmen/Oberfell - SG Baar/Herresbach (Sa., 17 Uhr). Die Mosel-SG hat die wohl einmalige Gelegenheit, zum dritten Mal in Folge das Finale des Kreispokals zu erreichen. In den Vorjahren gewann das Team von Trainer Udo Seifert sowohl bei den C-/D-Ligisten, als auch bei A-/B-Ligisten. Einen noch größeren Anreiz, das Halbfinale erfolgreich zu gestalten, haben dagegen die Gäste aus Baar und Herresbach, denn das Finale steigt in diesem Jahr auf dem heimischen Kunstrasen in Wanderath. "Löf ist sicherlich Favorit, aber wir werden alles versuchen um das ,Finale dahoam´ zu erreichen", meint Gästetrainer Jakob Weiler. Von einer Favoritenrolle will Löfs Trainer Udo Seifert nichts wissen: "In einem Pokalhalbfinale gibt es keine Rollenverteilung mehr. Wir sind froh, dass wir ein Heimspiel haben, und wollen zum dritten Mal in Folge ins Finale einziehen."

    SV Kripp - SG Elztal (Sa., 17 Uhr). Als wäre es gegen den Tabellenführer der Kreisliga A nicht schon schwer genug, muss der SV Kripp in der heutigen Halbfinalpartie auf eine ganze Reihe von Stammspielern verzichten. Neben dem Fehlen von Mittelfeldmotor Kevin Kostrewa wiegen auch die Ausfälle von Moritz Boltersdorf, Daniel Ley und Timo Schäfer schwer. "Die Ansetzung an Ostern ist aus unserer Sicht unglücklich, aber wir werden trotzdem alles versuchen", sagt SVK-Coach Oliver Küster. Die Gäste vom Maifeld haben schlechte Erinnerungen an Kripp, denn dort kassierten sie Anfang Dezember mit 2:3 eine von erst zwei Saisonniederlagen. "Wir sind definitiv gewarnt und wollen den gleichen Fehler nicht noch einmal machen. Mit einem Sieg können wir den nächsten Schritt in einer bislang überaus erfolgreichen Saison machen", hofft Elztals Trainer Lars Lauber. jam

    Pokalspiele (ABCK)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker