40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Regionalliga
  • » TuS Koblenz
  • » Sebastian Stache: Homburgs Co-Trainer kommt aus Kastellaun
  • Aus unserem Archiv

    Sebastian Stache: Homburgs Co-Trainer kommt aus Kastellaun

    Kein Teaser vorhanden

    Co-Trainer in Homburg: der gebürtige Kastellauner Sebastian Stache. Foto: Robin Burkart
    Co-Trainer in Homburg: der gebürtige Kastellauner Sebastian Stache.
    Foto: Robin Burkart

    Fangen wir, wie es sich geziemt, aber mit dem 41-jährigen Homburger Chefcoach an: Der heißt Christian Titz und spielte in der Saison 1999/2000 beim damaligen Landesligisten Emmelshausen unter Trainer Gerrie Schoonewille und stieg mit dem TSV in die Verbandsliga auf. Titz, der aus Mannheim stammt und früher für Waldhof spielte, war im Winter vom Regionalligisten SC Idar-Oberstein in den Vorderhunsrück gekommen. Im Sommer zog es ihn aber wieder weg, er wurde Jugendkoordinator bei Alemannia Aachen. Einer seiner Mitspieler beim TSV von damals war der heute 33-jährige Sebastian Stache aus Kastellaun. Stache spielte nach seiner Zeit beim TSV Emmelshausen im Hunsrück noch für den Verbandsligisten TuS Argenthal - er war unter anderem Mitglied der TuS-Mannschaft, die in der Saison 2001/2002 den Oberliga-Aufstieg verpasste. Übrigens ebenfalls im Saarland, denn Argenthal scheiterte damals in der Oberliga-Relegation mit einem 1:3 beim 1. FC Saarbrücken II.

    Zu der Zeit studierte Stache schon in Köln an der Deutschen Sporthochschule, später spielte er unter anderem für Fortuna und Viktoria Köln. Der Kontakt zu Titz indes riss nie ab, unter anderem arbeiten sie bis heute zusammen in der "Dooley Soccer University" (DSU), di Titz mit Steven Dooley und dessen Bruder, dem früheren Kaiserslauterner Bundesliga-Profi Thomas Dooley, 2002 gründete und bei der Stache Geschäftsstellenleiter war. Steven Dooley ist mittlerweile Sportkoordinator des Ex-Erstligisten FC Homburg. Und Titz Trainer. Vor der Saison holte er sich Stache als rechte Hand mit ins Boot. Der pendelt von Köln aus, wo er als Sportlehrer an einem Gymnasium arbeitet, zweimal die Woche Richtung Homburg, am Wochenende ist er dann komplett vor Ort, in den Ferien natürlich auch. "Das ist eine schnuckelige Sieben-Tage-Woche,", schmunzelt Stache, der noch alle drei, vier Wochen bei den Eltern in Kastellaun weilt und das Geschehen im Hunsrückfußball verfolgt. Staches Spielerpass liegt übrigens in Homburg, im Kader der Reserve in der Landesliga Ost wird er geführt. Aufgelaufen ist er dort allerdings noch nicht in dieser Runde. "Dafür fehlt mir einfach die Fitness derzeit", sagt er. Die FCH-Erste steckt in einem kleinen Tief (siehe Bericht auf dieser Seite), Stache weiß warum: "Wir haben eine junge Mannschaft, die durch die Niederlagen etwas verunsichert ist. Wir brauchen wieder ein Erfolgserlebnis, das würde der Mannschaft guttun." Ihm und Titz auch. mb

    Regionalsport - Klasse 0 - Regionalliga
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker