40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga West
  • » Unnerstall sorgt für Ernüchterung bei der SG Zell
  • Aus unserem Archiv

    ZellUnnerstall sorgt für Ernüchterung bei der SG Zell

    Nächster Genickschlag für die SG Zell/Bullay/Alf in der Fußball-Bezirksliga West: Der Abstiegskandidat führte überraschend, aber verdient mit 1:0 gegen den Tabellenführer SV Leiwen-Köwerich - bis zur vierten Minute der Nachspielzeit. Dann patzte Zells Rechtsverteidiger Matthias Kodra, Marco Unnerstall sorgte mit dem Abpfiff für den 1:1-Endstand. Trotz des spätens Punktgewinns verlor Leiwen die Tabellenführung an den SV Dörbach.

    Viel schlimmer ist aber die Situation für Zell: Mit einem Sieg wäre die SG immerhin Fünftletzter gewesen, so befindet man sich weiterhin als Viertletzter auf einem Abstiegsplatz. Zudem verloren alle West-Vertreter in der Rheinlandliga, von "oben" wäre derzeit auch keine Schützenhilfe zu erwarten. Und: Der auf jeden Fall rettende sechstletzte Tabellenplatz elf ist nach dem Ruwertaler 3:0 gegen Föhren nun für Zell sieben Spieltage vor Schluss fünf Zähler entfernt.

    Die Enttäuschung über den verpassten Sieg hörte man bei Zells Coach Özgür Akin deutlich heraus: "Wir haben sehr gut gespielt und hätten den Dreier verdient gehabt. Leider haben wir den Ball in der Nachspielzeit nicht ordentlich klären können, ein Wirbelwind wie Leiwens Unnerstall nutzt dann so eine Chance." Zells Rechtsverteidiger Kodra hätte den Ball ins Aus köpfen können, er nahm ihn aber mit der Brust an - das misslang. Die Kugel spritzte zu Unnerstall, der sich mit dem 1:1 bedankte.

    In Unterzahl kam Leiwen zum Ausgleich, denn schon nach 41 Minuten war Nico Toppmöller mit Gelb-Rot vom Platz geflogen. Der verwarnte Spieler war nach einer Behandlung unangemeldet auf den Platz gelaufen, Schiedsrichter Mario Schmidt unterbrach das Spiel sofort und zückte Gelb-Rot. Bitter für Zell: Die SG lief zu dem Zeitpunkt gerade einen aussichtsreichen Konter, der ihr durch Toppmöllers Hineinlaufen unterbunden wurde.

    Ihr Tor machten die Zeller dann aber nach 70 Minuten. "Wir hatten schon vorher gute Chancen auf den Führungstreffer", sagte Akin: "Dann hat Jochen Köhler einen Einsatz gezeigt, den ich seit Wochen bei meinen Spielern nicht mehr gesehen habe." Einen aussichtslosen Ball erkämpfte Köhler fast an der Eckfahne, zog in die Mitte und bediente Lorenz Budinger, der das 1:0 markierte. Dabei blieb es - bis Kodra patzte und Unnerstall sich bedankte.

    Bei Zell feierten übrigens überraschend Ingo Berg (der 37-Jährige spielte 61 Minuten auf Rechtsaußen) und Tobias Lauterborn (kam zur Pause im Sturm für Benny Wiersch) ihr Comeback. Auch Wolfgang Göttert und Brian Fechner werden diese Woche wieder ins Training einsteigen. Akin erklärt die Rückholaktion: "Wir brauchen die Unterstützung jetzt von den Alten, auch um den Druck von den Jungen zu nehmen." bon

    Fußball-Bezirksliga West
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker