40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » Landesliga/Verbandsliga
  • » VfR Baumholder empfängt seinen Beinahe-Coach Dusek
  • Aus unserem Archiv

    BaumholderVfR Baumholder empfängt seinen Beinahe-Coach Dusek

    Nach der deutlichen 0:4-Auswärtsniederlage in Kirn und dem 1:4 eine Woche zuvor gegen den SV Nanzdietschweiler empfängt der VfR Baumholder am Sonntag (15 Uhr) in der Landesliga den FCV Merxheim. Besondere Brisanz erhält das Spiel durch die Personalie Michael Dusek. Der FCV-Trainer wäre bekanntlich beinahe Coach der Baumholderer geworden, ehe die Verhandlungen kurz vor dem Abschluss doch noch scheiterten und er in Merxheim anheuerte. "Ich wäre dort jetzt Trainer, wenn die Verantwortlichen nicht den zweiten vor dem ersten Schritt gemacht hätten", sagt Dusek.

    Abgeschirmt: Kirns Flügelspieler Rico Jelacic (schwarzes Trikot) verteidigt den Ball gegen Felix Kinder vom VfR Baumholder. Die Kirner empfangen am Sonntag den ASV Winnweiler.  Foto: Manfred Greber
    Abgeschirmt: Kirns Flügelspieler Rico Jelacic (schwarzes Trikot) verteidigt den Ball gegen Felix Kinder vom VfR Baumholder. Die Kirner empfangen am Sonntag den ASV Winnweiler.
    Foto: Manfred Greber

    Nach zwei Niederlagen in Folge will der VfR Baumholder wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Derzeit belegt das Team mit elf Punkten den 6. Tabellenplatz. Die Gäste aus Merxheim, mit zehn Punkten Zehnter, kommen mit mächtig Rückenwind. Die letzten drei Auswärtsspiele konnte die Mannschaft allesamt für sich entschieden. Zuletzt siegte die Dusek-Elf mit 1:0 in Nanzdietschweiler, bekanntlich der Gegner, gegen den der VfR vor zwei Wochen zu Hause mit 1:4 verlor. Trotz der zwei Niederlagen in Folge zeigt sich der Baumholderer Trainer Wolfgang Lang entspannt: "Wenn mir vor der Saison jemand gesagt hätte, dass wir nach sieben Spieltagen elf Punkte auf dem Konto haben, dann hätte ich es sofort unterschrieben." Dennoch ist ihm bewusst, dass sein Team im Spiel gegen Merxheim ein anderes Gesicht zeigen muss als in Kirn. "Wir müssen wieder kompakter stehen und vor allem besser Fußball spielen. Das ist uns in den letzten Spielen etwas abgegangen. Wir haben immer gut begonnen und sind dann eingebrochen. Wichtig wird gegen Merxheim sein, die Ordnung zu wahren", fordert Lang.

    Den Gegner beschreibt der VfR-Trainer als defensiv kompakte und erfahrene Mannschaft, die auch in der Offensive stark besetzt sei. "Mit Leuten wie Kilp, Klein und Schwindt verfügt Merxheim über änhliche Erfahrung wie Kirn vergangene Woche. Darüber hinaus haben sie sich im Sommer offensiv stark verstärkt. Da müssen wir aufpassen", sagt Lang.

    Personell ist die Lage beim VfR durchaus angespannt. Vergangenes Wochenende standen dem Trainer lediglich 13 Spieler zur Verfügung. Daher wird es auch "keine großen Veränderungen in der Aufstellung geben", stellt der VfR-Trainer klar. Weiterhin fehlen werden Rene Wenz (Sperre) und Torwart Julian Staudt aufgrund einer Verletzung. dek/cza

    Fußball-Landesliga/Verbandsliga
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach