40.000

Hassia weiter ungeschlagen?

Bingen. Das Binger Hessenhaus ist eine Festung, und das soll auch über die Winterpause so bleiben. Am Sonntag um 14.30 Uhr empfängt die Binger Hassia in der Fußball-Verbandsliga den TB Jahn Zeiskam und möchte vor eigenem Publikum ungeschlagen bleiben. "Es gilt, die Positivstimmung zu erhalten", sagt der Binger Trainer Nelson Rodrigues, der ergänzt: "Uns ist es zu Hause oft gelungen, unsere Stärken auf den Platz zu bringen, und das wollen wir auch am Sonntag. Dafür werden wir alles in die Waagschale werfen." Die elf Hassiaten, die in Herschberg durchspielten, stehen erneut zur Verfügung. Zudem hofft Rodrigues, dass Mükerem Serdar und Beytullah Kurtoglu auf der Bank Platz nehmen und dem Team im Bedarfsfall helfen können. Rodrigues kündigte übrigens für die Zeit nach dem letzten Spiel Zukunftsgespräche mit dem Verein an. Vor der Saison hatte er allerdings klar und deutlich gesagt, zum Saisonende aufhören zu wollen. olp

Bingen. Das Binger Hessenhaus ist eine Festung, und das soll auch über die Winterpause so bleiben. Am Sonntag um 14.30 Uhr empfängt die Binger Hassia in der Fußball-Verbandsliga den TB ...

Lesezeit für diesen Artikel (157 Wörter): 40 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Warum diese Seite?

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach