40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » Bezirksliga
  • » Die Bezirksliga in der Winterpause: Nils Emmesberger ist der Gewinner beim BSV
  • Aus unserem Archiv

    Idar-ObersteinDie Bezirksliga in der Winterpause: Nils Emmesberger ist der Gewinner beim BSV

    Der Bollenbacher SV ist in der Bezirksliga angekommen. Mehr noch, der BSV gehört sogar zu den positiven Überraschungen im bisherigen Saisonabschnitt. Als Aufsteiger aus der A-Klasse belegt die Mannschaft von Trainer Sascha Nicolay den siebten Rang in der neuen Spielklasse. Auffällig ist, dass der BSV den Rasen bisher erst dreimal als Verlierer verlassen hat. Nur zwei Spitzenteams, der FC Brücken und die SG Alsenztal, weisen in dieser Hinsicht eine identisch gute Bilanz auf. Mit 31 Zählern liegt der BSV lediglich sechs Punkte hinter dem Tabellenführer, der SG Alsenztal, und hat sich auf den ersten potenziellen Abstiegsrang ein Punktepolster von 13 Zählern erarbeitet.

    Das lief gut: "Sehr viel", freute sich Trainer Nicolay, der freilich auch keinen Grund zur Sorge hat. "Wir haben es auch in der Bezirksliga geschafft, defensiv stabil zu stehen. Daher sind wir auch in dieser Klasse sehr schwer zu schlagen", analysiert Nicolay. Daneben hebt der Übungsleiter die gute Trainingsbeteiligung und den "überragenden Teamgeist" hervor.

    Das lief schlecht: Die Vorbereitungsspiele für die zweite Saisonhälfte sind bisher nicht nach Nicolays Geschmack. Gegen den A-Klassisten SV Niederwörresbach setzte es eine 1:7-Niederlage, und auch gegen die SG Rötsweiler-Nockenthal/Mackenrodt unterlagen die "Daaler" mit 2:3. "Daneben haben wir in der Vorrunde vereinzelt ganz schlechte Spiele abgerufen", sagt Nicolay und denkt an die Partien in Langenlonsheim und Rüdesheim sowie zu Hause gegen den TuS Mörschied. Gerade in hektischen Situationen müsse seine Mannschaft unbedingt lernen, einen kühlen Kopf zu bewahren.

    Trainer: Das Trainergespann Nicolay und Herzog arbeitet seit nunmehr vier Jahren erfolgreich zusammen. Beide haben ihren Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert. "Wir fühlen uns sehr wohl beim BSV", begründet Nicolay. Daneben bleibt auch Kapitän Timo Leismann dem Verein erhalten. "Solche erfahrenen Spieler sind natürlich wichtig", sagt Nicolay, um dann festzuhalten: Nahezu alle anderen Akteure bleiben dem BSV ebenfalls treu.

    Gewinner: Nils Emmesberger beackert beim BSV die linke Außenbahn und hat sich in der ersten Mannschaft etabliert. "Nils ist immer zwischen der ersten und zweiten Mannschaft gependelt mit Tendenz zur Zweiten, deren Kapitän er auch ist. er hat sich aber nie hängen lassen, hat immer seine Chance in der Ersten gesucht und hat sie nun ausgerechnet eine Klasse höher in der Bezirksliga genutzt. Er hat sich zum Stammspieler entwickelt und ist ein wunderbares Beispiel dafür, was mit Willen und Durchhaltevermögen möglich ist", lobt Nicolay.

    Auch Schlussmann Christian Mayer ist ein Gewinner beim Aufsteiger. Aufgrund einer Verletzungsmisere bei den BSV-Torhütern stieg Mayer wie ein Phönix aus der Asche vom vereinslosen Schlussmann zum Stammkeeper und Leistungsträger auf.

    Pechvogel: Die Vorrunde war für Dominic Gee sicherlich keine leichte Geschichte. Der Angreifer hatte immer wieder mit zum Teil undefinierbaren Verletzungsproblemen zu kämpfen. "Sein Potenzial ist unbestritten, das hat er in en letzten Spielen vor der Winterpause schon wieder zeigen können. Aber deshalb war die Zeit vorher schon bitter für ihn", beschreibt Nicolay.

    Personalsituation: Beim Bollenbacher SV bleibt weiterhin alles beim Alten. Der Aufsteiger setzt in den letzten Jahren auf Kontinuität und hauptsächlich auf Spieler aus den eigenen Reihen und ist mit diesem Konzept erfolgreich gewesen.

    Ausblick: Trotz des komfortablen Mittelfeldrangs warnt Trainer Nicolay: "Noch ist die Klasse nicht gesichert. Die Bezirksliga ist sehr gut und ausgeglichenen." Deshalb möchte der Coach sein Ziel auch nicht nach oben korrigieren. "Wir möchten weiter mit den Abstiegsplätzen nichts zu tun haben", stellt er klar. max

    Die Bezirksliga in der Winterpause: Im Kader des SC Birkenfeld haben drei Flüchtlinge Fuß gefasst Die Bezirksliga in der Winterpause: FC Brücken hat die beste Saison der Vereinsgeschichte im Blick Die Bezirksliga in der Winterpause: Verletzungspech bei der SG Hoppstädten ist wie eine lästige Zecke Die Bezirksliga in der Winterpause: Der Aufstieg steht beim SC Idar II noch nicht auf dem Plan Die Bezirksliga in der Winterpause: Bastian Dietrich wieder beim TuS Mörschied weitere Links
    Fußball-Bezirksliga Nahe
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach