40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » B-Klassen
  • » Vier Ampelkarten, sechs Tore und ein verschossener Elfmeter in der Schlusssekunde in Niederbrombach
  • B-Klasse BIR West Spektakuläres 3:3 gegen den TV Hettenrodt, der mit dem Schlusspfiff Elfer verschießt

    Vier Ampelkarten, sechs Tore und ein verschossener Elfmeter in der Schlusssekunde in Niederbrombach

    Kreis Birkenfeld. Kreis Birkenfeld. Nachdem bereits am Samstag der SV Heimbach und der SV Nohen ihre Partien in der Fußball B-Klasse-Birkenfeld West siegreich gestaltet hatten, legten tags darauf die SG Unnertal und die SG Hoppstädten-Weiersbach II nach. Der VfR Baumholder II patzte beim 2:2 überraschend zu Hause gegen den im Jahr 2017 ungeschlagenen TuS Tiefenstein. nach dem Unentschieden bei der TSG Idar-Oberstein war es das zweite Spiel in Folge, das die Baumholderer nicht zu ihren Gunsten entscheiden konnten. Das Titelrennen gestaltet sich daher extrem ausgeglichen und spannend. Mit der SG Unnertal, dem VfR Baumholder II, dem SV Nohen, der SG Hoppstädten-Weiersbach II und dem SV Heimbach haben fünf Teams weiterhin realistische Chancen in Sachen Aufstieg und Meisterschaft.

    SG Berglangenbach/Ruschberg - SV Heimbach 1:2 (1:2). Bereits früh brachte Christopher Groß die Gastgeber in Front, die es allerdings trotz guter Gelegenheiten versäumten zu erhöhen. Ein Doppelschlag durch Mike Hebel ...

    Lesezeit für diesen Artikel (360 Wörter): 1 Minute, 33 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach