40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » B-Klassen
  • » SV Hottenbach ist heiß auf den Sprung in die B-Klasse
  • Aus unserem Archiv

    Kreis BirkenfeldSV Hottenbach ist heiß auf den Sprung in die B-Klasse

    Das erste Spiel der Aufstiegsrunde zur B-Klasse wird am heutigen Donnerstag in Hintertiefenbach ausgetragen. Um 19 Uhr stehen sich dort der SV Hottenbach und die SG Frauenburg gegenüber. Obwohl drei Mannschaften (die SG Regulshausen/Hintertiefenbach gehört noch dazu) an dieser Aufstiegsrunde teilnehmen, fällt die Entscheidung faktisch nur zwischen Hottenbach und Regulshausen/Hintertiefenbach.

    Die SG Frauenburg geht in der kommenden Saison eine Spielgemeinschaft mit dem schon in die B-Klasse aufgestiegenen SV Reichenbach ein und kann somit gar nicht aufsteigen. "Für uns sind die Aufstiegsspiele der krönende Abschluss unserer Spielgemeinschaft, die ja aus dem FC Lauretta Frauenberg und der Spvgg Sonnenberg-Winnenberg besteht", erklärt Andreas Schwarz, der Vorsitzende der SG Frauenburg die Teilnahme, obwohl ein Aufstieg nicht möglich ist. Der SV Hottenbach muss sich also auch auf motivierte Frauenburger Akteure einstellen.

    Doch beim SV Hottenbach ist man richtig besessen auf den Sprung in die B-Klasse. Nur ein Jahr, nachdem die Hottenbacher wieder eigenständig am Spielbetrieb teilnehmen, wäre der Aufstieg ein ganz besonderer Erfolg. Yannick Aßmann, der gefährlichste Hottenbacher Angreifer sagt: "Wir sind richtig heiß. Wir wollen 110 Prozent geben."

    Der Verlierer der Partie bestreitet am Montag das zweite Spiel der Runde gegen die SG Regulshausen. Übrigens: Sollte die SG Frauenburg die Runde gewinnen, dann würde der Zweitplatzierte der Aufstiegsrunde nachrücken und in die B-Klasse aufsteigen. sn

    Fußball-B-Klassen (L)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker