40.000
Aus unserem Archiv

Kreis Bad KreuznachFSV-Zweite gewinnt mit 8:2

Einen überraschend deutlichen Sieg konnte die zweite Garde des FSV Bretzenheim in der Fußball-B-Klasse Bad Kreuznach Ost feiern. Die FSVler fertigten den Fünften, Bavaria Ebernburg, mit 8:2 ab. An der Tabellenspitze bleibt die TSG Planig weiterhin ohne Punktverlust. Gegen eine starke SG Alsenztal II reichte es zu einem knappen 1:0-Erfolg. Bereits am Freitag schlug der TSV Langenlonsheim/Laubenheim II den SV Norheim mit 3:1 - wir berichteten.

SG Adler Winzenheim - SG Soonwald 2:2 (0:1). "Zwei verlorene Punkte für uns", ärgerte sich Sven Scholl, der Spielertrainer der Gäste. Niclas Schulz hatte die Auswärtigen mit einem Doppelpack in Front geschossen (35., 50.). Danach vergaben Scholl und Schulz beste Chancen. Nico Discenza bestrafte dies postwendend mit zwei Treffern, die den Adlern einen Zähler brachten (75., 88.).

SG Steyerbachtal - TSV Hargesheim 2:0 (1:0). Die Hargesheimer reisten ersatzgeschwächt zum Spitzenteam. "Trotzdem haben sie uns lange das Leben schwer gemacht", sagte SG-Informant Jorgé Mendes. Alexander Mörsdorf markierte den ersten Treffer der Partie (12.). Alex Wolff sicherte die drei Zähler (61.). TSV-Spielertrainer Oliver Traut sah zudem die Gelb-Rote Karte (75.).

FSV Bretzenheim II - Bavaria Ebernburg 8:2 (2:2). Der erste Abschnitt gestaltete sich ausgeglichen. Thorsten Betz (5.) und Jetmir Bislimi (30.) schossen die Gäste zweimal in Führung. Stefan Schwartz (23.) und Ayhan Demir (Foulelfmeter, 36.) hatten jeweils die passende Antwort parat. "Das geht auch so in Ordnung", erklärte FSV-Trainer Andreas Heinrich. "Nach dem 4:2 sind die Bavaren dann zusammengebrochen." Der Torfilm des zweiten Abschnitts: 3:2 Alexander Tächl (55.), 4:2 Demir (75.), 5:2 Bünyamin Degirmenci (77.), 6:2 Güven Sensoy (85.), 7:2, 8:2 Schwartz (88., 89.).

SG Alsenztal II - TSG Planig 0:1 (0:1). SGAler Przemyslaw Walczak scheiterte in der 19. Minute per Elfmeter an der Latte. Damit nicht genug, resultierte aus dem Befreiungsschlag der TSG doch ein Konter, der mit einem Foul unterbunden wurde. Philipp Mürmann verwandelte den fälligen Freistoß direkt. "Da fehlen mir die Worte", zeigte sich SGA-Chef Thomas Dubravsky sprachlos. "Es ist eine sehr bittere Niederlage. Aber vorne haben wir auch zu viele Chancen versiebt. Es ist wie fast jede Woche. Wir spielen gut, belohnen uns aber einfach nicht."

SG Wallhausen/Dalberg/Argenschwang - TuS Hackenheim II 7:1 (2:0). "Erst in der letzten halben Stunde ist es deutlich geworden. Nach dem Anschlusstreffer wurde es kurz brenzlig für uns", resümierte SG-Trainer Marco Dörner. Die Tore: 1:0, 3:1 Denny Klein, 2:0, 6:1 Christoph Ender, 2:1 Franjo Matic, 4:1 Jan Gellweiler, 5:1 Alexander Tonn, 7:1 Tim Steinbach.

SG Nordpfalz - TuS Gutenberg 5:2 (3:0). Julian Aff (4.), Maximilian Glass (20.) und Björn Gillmann (42.) bescherten den Nordpfälzern eine beruhigende Pausenführung. Danny Enkler (50.) und Adam Uciechowski (53.) sorgten nochmals für Spannung mit ihren Anschlusstreffern. Doch Jan Schäfer (60.) und Aff (88.) entschieden die Partie endgültig.

SG Pfaffen-Schwabenheim/Bosenheim - SV Waldlaubersheim 2:2 (0:1). SV-Torjäger Stephan Merkelbach schoss zwei Führungen heraus (31., 62.). Doch sein Pendant auf SG-Seiten, Ricardo Sotelo, konnte beide egalisieren (47., 79.). "Wir haben das ganze Spiel gemacht", erläuterte SG-Trainer Michael Hirsch. "Hinten bieten wir zwei Fehler an, und die werden eiskalt bestraft. Das ist dann schon ärgerlich." Jörn Zillmann

Fußball-B-Klassen (E)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker