40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Jugendfußball
  • » Südwestdeutscher Fußballverband
  • » Engelbert steigt bei Mainz 05 auf
  • Jugend Bad Kreuznacher wird Bundesliga-Kotrainer der U19

    Engelbert steigt bei Mainz 05 auf

    Bad Kreuznach. Das ist ein Quantensprung für Simon Engelbert. Der 32-jährige Bad Kreuznacher wird in der neuen Saison beim FSV Mainz 05 zum Kotrainer der U19-Mannschaft, die in der A-Junioren-Bundesliga spielt, aufsteigen.

    Freut sich, das Emblem von Mainz 05 auf der Brust tragen zu dürfen: Simon Engelbert.  Foto: FSV Mainz 05
    Freut sich, das Emblem von Mainz 05 auf der Brust tragen zu dürfen: Simon Engelbert.
    Foto: FSV Mainz 05

    „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe. Es ist schon etwas Besonderes, in diesem Bereich einen Einblick zu erhalten und dort arbeiten zu können“, erklärt Engelbert. Seit zwei Jahren ist der A-Lizenz-Inhaber mittlerweile im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) der 05er tätig. In der ersten Saison fungierte er als Kotrainer der U13, in dieser Runde ist er als Cheftrainer der U12 am Ball. „Ich habe sehr viel Stefan Hirschberg zu verdanken“, sagt Engelbert. Hirschberg, der Sportliche Leiter der U9 bis U15, legte Engelbert auch Stefan Hofmann ans Herz. Der ehemalige Trainer von Eintracht Bad Kreuznach ist wiederum der Sportliche Leiter des NLZs und in dieser Funktion auch für die U19 zuständig. Deren Trainer Thomas Krücken traf sich mit Engelbert, und schnell wurde klar: Das passt. „Thomas Krücken ist im Nachwuchsbereich ein sehr erfahrener und renommierter Trainer, ein Top-Fachmann. Unter und mit ihm zu arbeiten, wird mir sicher weiterhelfen. Da kann ich viel mitnehmen“, freut sich Engelbert auf die Zusammenarbeit mit dem Mann, der bereits Talente wie die heutigen Kölner Profis Timo Horn oder Christian Clemens formte.

    Engelbert ist sich bewusst, dass der neue Job bei den 05ern für ihn mit größerem Aufwand verbunden ist. Die U19 trainiert nahezu täglich, zudem reisen die Mainzer zu Auswärtsspielen nach München oder Freiburg mit dem Mannschaftsbus an und übernachten vor den Partien. Auch ein Trainingslager vor der Saison ist geplant. „Bei der U19 wird unter Profibedingungen gearbeitet, gerade bei Mainz 05, dessen NLZ zu den besten in Deutschland zählt“, weiß Engelbert, der ergänzt: „In diesem Bereich werden die Einheiten sehr detailgenau vorbereitet, dazu wird individualisiert trainiert.“

    Der Bad Kreuznacher legt bereits seit Jahren seinen Fokus auf die Arbeit mit Jugendlichen. So arbeitete der Lehrer an der IGS Sophie Sondhelm in Bad Kreuznach auch einige Jahre am Stützpunkt des Deutschen Fußballbundes in Winzenheim. „Von Berufswegen investiere ich einfach gerne Herzblut in die Arbeit mit jungen Menschen“, sagt er zu seiner Motivation. Zuvor war Engelbert auch schon im Männerbereich beim TSV Hargesheim tätig. Mittel- oder langfristig kann er sich auch eine Rückkehr zu den Männern gut vorstellen – am liebsten in seiner Heimat Bad Kreuznach. „Ich spüre schließlich eine große Verbundenheit zur Region“, sagt Engelbert. Doch das ist Zukunftsmusik: Zunächst einmal freut er sich riesig auf seine neue Aufgabe beim FSV Mainz 05.

    Von unserem Redakteur Olaf Paare

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach