40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Jugendfußball
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Hunsrück/Mittelrhein
  • » A-Junioren: Torreiche Bezirksliga-Qualifikation - JSG Bachem hat gute Chancen
  • Aus unserem Archiv

    KreisgebietA-Junioren: Torreiche Bezirksliga-Qualifikation - JSG Bachem hat gute Chancen

    Nach dem zweiten Spieltag in der Fußball-Qualifikationsrunde zur A-Junioren-Bezirksliga zeichnet sich ab, dass SG 99 Andernach II, TuS Mayen und JSG Bachem die großen Gewinner sein dürften. Alle drei Teams führen nach zwei Siegen und mit einer tollen Torbilanz die Tabelle in ihrer Gruppe an. Mayen gewann in Plaidt 8:0, Andernach 8:1 gegen Lokalrivale Nickenich und Bachem sogar mit 17:1 gegen Hausen.

    Die Grafschafter SV (schwarze Trikots) hat nach dem 4:2 bei der SG Ettringen zumindest noch theoretische Chancen. Foto: Hans-Josef Schneider
    Die Grafschafter SV (schwarze Trikots) hat nach dem 4:2 bei der SG Ettringen zumindest noch theoretische Chancen.
    Foto: Hans-Josef Schneider

    In den Gruppen 1 und 3 kommt es am letzten Spieltag (Samstag, 24. Juni, 16.30 Uhr) zu Direktduellen der beiden führenden Mannschaften. SG 99 Andernach II bekommt es in Kottenheim mit SG Mendig zu tun, TuS Mayen trifft in Kottenheim auf die JSG Maifeld. Beiden genügt ein Remis zum Aufstieg. Sollten jedoch Maifeld und Mendig gewinnen, käme es zur Punktgleichheit, was ein Entscheidungsspiel am Mittwoch, 28. Juni, zur Folge hätte. In der Gruppe 3 hat auch die JSG Ahrtal Ahrbrück noch eine hauchdünne Chance. Bei einem zu erwartenden Sieg gegen Plaidt und einer gleichzeitigen Niederlage von Mayen wären sogar drei Mannschaften punktgleich. In diesem Falle würden die beiden Teams mit der besseren Tordifferenz um Platz eins spielen.

    Mehr Spannung verspricht das Finale in der Gruppe 2. Nach der 0:1-Auftaktniederlage gegen Bachem hat sich die JSG Grafschaft mit einem 4:2 bei der JSG Vulkaneifel Ettringen eindrucksvoll zurückgemeldet. Nach dem Ettringer 1:0 durch Erik Abb (10.) sorgten Tom Frank (32., 39.), Alexis Gäb (35.) sowie Timo Retterath (53.) für eine Grafschafter 4:1-Führung. Die Einheimischen kamen durch Maxim Urbanovic (55.) zwar noch auf 2:4 heran, schwächten sich dann aber durch den Platzverweis von Leon Hübenthal (58.), der wegen Nachtretens die Rote Karte sah. Pedro Loureiro hatte noch zwei Superchancen, um das Ergebnis noch deutlicher ausfallen zu lassen: Erst traf er nur die Unterkante der Latte (67.), und dann scheiterte er mit einem Foulelfmeter an Torwart Marcel Faber.

    Grafschaft hat noch die theoretische Chance auf ein Entscheidungsspiel. Dazu müsste man in Niederzissen gegen Hausen gewinnen, was nach Lage der Dinge nicht schwerfallen dürfte. Allerdings müsste Bachem in Polch gegen Ettringen Federn lassen, was eher unwahrscheinlich ist. hjs

    Jugendfußball (JDABCK)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach