40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Frauen
  • » FV Rheinland
  • » Westerwald
  • » Montabaurer Frauen verpassen deutlicheres Ergebnis
  • Aus unserem Archiv

    MontabaurMontabaurer Frauen verpassen deutlicheres Ergebnis

    Den zweiten Sieg im zweiten Heimspiel der Saison feierten die Regionalliga-Fußballerinnen des 1. FFC Montabaur. Gegen den TuS Issel setzten sie sich mit 2:1 (0:0) durch, hätten nach Auffassung ihres Trainers Steffen Hondrich aber höher gewinnen müssen. "Wir haben über 90 Minuten das Spiel gemacht und hatten Chancen, um fünf oder sechs Tore zu schießen." So scheiterte beispielsweise Anna Zimmermann zweimal am Pfosten (76., 79.).

    Am Ende waren es lediglich Henrike Klein und Julia Mies, die für den FFC in Schwarze getroffen hatten. Und das unter gütiger Mithilfe von Issels Torfrau Dana Gotthard, die sich zunächst bei einer Flanke Laura Ihrigs verschätzte und Henrike Klein damit den Führungstreffer ermöglichte (59.). Beim 2:0 ließ sie dann einen Schuss Alexandra Bigotts abprallen - Julia Mies staubte ab (72.). Apropos Torfrau: Aufseiten der Montabaurer sprang Torwarttrainerin Sabrina Linz für die verletzten Lea Maxaner und Sarah Gielsdorf in die Bresche, strahlte die gewohnte Sicherheit aus und entschärfte sogar einen Foulelfmeter (82.). Wirklich eng wurde es für die Gastgeberinnen nicht, denn Lea Scherers Schlenzer ins lange Eck zum 1:2-Anschlusstreffer fiel erst mit dem Schlusspfiff (90.+5). hun

    1. FFC Montabaur: Linz - Ihrig, Karbach, Pies, Bode - Bigott, Jung (62. Weidung), Mies (80. Corzilius), Klein (73. Schildt) - Schmitt, Zimmermann.

    Frauenfußball (F)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach