40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Basketball
  • » Süd
  • » Treis-Karden plagen große Personalsorgen
  • Aus unserem Archiv

    Treis-KardenTreis-Karden plagen große Personalsorgen

    Für den Basketball-Oberligisten TuS Treis-Karden steht am Samstagabend um heutigen 20 Uhr eine enorm wichtige Partie auf dem Programm: Es geht zu den TVG Baskets nach Trier. Die stehen als Tabellendrittletzter mit zehn Punkten da, der TuS direkt davor hat ebenfalls zehn Punkte – und steht deshalb vornedran, weil das Hinspiel und damit der direkte Vergleich gewonnen wurde.

    „Es ist ein sehr wichtiges Spiel“, sagt TuS-Trainer Marek Betz, „das kann auch nachher mit dem direkten Vergleich richtig spannende werden, aber es geht für uns erst einmal darum, die zwei Punkte zu holen.“ Gut in Form sind die Treis-Kardener. Dem Sieg bei Kaiserslautern II folgte der Heimauftritt gegen Dürkheim/Speyer II, der trotz 83:95-Niederlage ebenfalls in Ordnung war. Fünf Treis-Kardener trafen im zweistelligen Bereich, konnten aber natürlich nicht an die 35 Punkte des Dürkheimers Jeremy Ingram tippen. Das TuS-Problem: Mit Marcel Bröhl und Norman Klein fallen zwei dieser Spieler krank aus, Jan Philipp Zilles fehlt zudem aus privaten Gründen. Leon Schmengler und Felix Adams hat die Grippe auch erwischt, sie werden aber spielen. Zudem ist Alex Biller angeschlagen, Stefan Haupt (Patellasehnenentzündung) ist wohl trotz Trainingsrückstand für diese eine Partie im Kader. Und eventuell sogar Betz selbst. Für ihn würde der verletzte Tim Seimet (Mittelhandbruch) dann das Coaching übernehmen. mb

    Basketball Süd (EJDL)
    Meistgelesene Artikel
    Regionalsport Mix
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach