40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Basketball
  • » Nord
  • » Dierdorfer Reitturnier holt den Sommer in den Oktober
  • Dierdorfer Reitturnier holt den Sommer in den Oktober

    Dierdorf. Im Nachhinein muss sich der Reitverein Dierdorf gar nicht ärgern, dass sein Sommerturnier im August wegen der Pferdeseuche Herpesvirus abgesagt wurde: Das Oktoberwetter präsentierte sich zum Ersatztermin so herrlich sonnig und zuletzt auch warm, besser hätten die äußeren Bedingungen auch im August nicht sein können.

    Zeitgleich zu den Springprüfungen fanden auch die Dressuren statt. Einer der Turnierrichter war der ehemalige Grand Prix-Reiter Rolf Henn aus Neuwied (am rechten Bildrand).  Foto: Holger Kern
    Zeitgleich zu den Springprüfungen fanden auch die Dressuren statt. Einer der Turnierrichter war der ehemalige Grand Prix-Reiter Rolf Henn aus Neuwied (am rechten Bildrand).
    Foto: Holger Kern

    Robert Rychecky, der für den gastgebenden Reitverein Dierdorf in schweren Springprüfungen startet, war beim Heimturnier in einem M-Springen mit drei Pferden erfolgreich.  Foto: Holger Kern
    Robert Rychecky, der für den gastgebenden Reitverein Dierdorf in schweren Springprüfungen startet, war beim Heimturnier in einem M-Springen mit drei Pferden erfolgreich.
    Foto: Holger Kern

    Ob die Reiterinnen und Reiter das geahnt hatten? Das Nennungsergebnis und die Starterfelder in den Prüfungen waren so groß wie selten zuvor. 1100 Nennungen waren eingegangen. Ein Grund dafür könnte allerdings auch gewesen sein, dass es das letzte Freilandturnier für dieses Jahr in Rheinland-Pfalz war, einige Teilnehmer vermuteten sogar deutschlandweit. Ute Schwank, die Vorsitzende des Reitvereins Dierdorf, bestätigte: "Wir haben vom Landesverband nur noch diesen Termin bekommen, danach dürfen keine Freilandturniere mehr stattfinden."

    Auf dem Außenplatz vor der Reithalle fanden die Springwettbewerbe der Klassen E bis S statt, in der Halle stellten die Dressurreiter ihre Pferde den Richterinnen und Richtern in den Kategorien Reiterwettbewerb bis M-Dressur vor. Teilnehmer des gastgebenden Vereins und aus dem Kreis Neuwied waren in den Platzierungen fast aller Prüfungen vertreten, von den Einsteigerprüfungen bis zu den schweren Klassen.

    Im Reiterwettbewerb für Kinder erreichte Samira Stittrich vom Gastgeberverein einen schönen vierten Platz, zusammen mit Mona Hatzel von den Reitsportfreunden Mittelrhein. In der schwersten Dressurprüfung des Turniers, einer auf Kandarenzäumung gerittenen M-Dressur, wurde Constanze Lindner vom RV Kurtscheid 13. in einer starken Konkurrenz.

    Bei den Springreitern sah es ähnlich aus: Im Stil-E-Springen, in dem jugendliche Reiterinnen und Reiter ihre ersten Turniererfahrungen sammeln, landeten Malu Schumacher vom RV Neumannshöhe (Neustadt/Wied) und Lena Haubrich sowie Sabine Schiefer-Tencic von den Reitsportfreunden Mittelrhein (Neuwied und Elgert) auf den Plätzen drei, vier und neun.

    In der schwersten Prüfung des viertägigen Turniers, dem Einsterne-S-Springen, verpasste der Dierdorfer Reiter Robert Rychecky ganz knapp die Platzierung mit nur einem Abwurf in dem von Friedhelm Königsfeld aus Anhausen gestalteten Parcours. Dafür war das Aushängeschild des Dierdorfer Reitvereins in vielen anderen Springen sehr erfolgreich. Allein in dem vorangegangenen M-Springen am Freitag platzierte er drei von ihm gerittene Pferde auf den Rängen zwei, vier und zehn. Die Nase vorn hatte in diesem Wettbewerb die für Neuwied reitende Caroline Waas.

    Dem Vereins-Pressesprecher Calvin Wilden fiel auf, dass viele Reiter gleich mit mehreren Pferden in Prüfungen starteten. Insgesamt, schätzt er, wurden an den Turniertagen 600 bis 800 Pferde zum Turnierplatz zwischen Dierdorf und Brückrachdorf gefahren. Einen Grund dafür sieht die Vereinsvorsitzende Ute Schwank in der Tatsache, dass viele Jungpferdeprüfungen ausgeschrieben waren, in denen die Reiter ihre Nachwuchspferde starten lassen wollten. Hier zeichnete sich als besonders erfolgreicher Reiter Mathias Kornes vom Reitverein Koblenz-Metternich aus. "Dem habe ich sehr oft die Hand geschüttelt", lacht Wilden. Er stellte auch fest, dass zu diesem "Spätturnier" in Dierdorf sehr viel mehr Reiter weite Entfernungen auf sich genommen hatten. Ein Reiter kam zum Beispiel aus Speyer, er hatte für das Turnier seine Pferde auf der Reitanlage in Dierdorf untergestellt.

    Die guten Erfahrungen mit dem Oktober-Termin werden laut Ute Schwank nicht dazu führen, das Turnier jetzt immer zu dieser Zeit zu veranstalten. Für 2017 wird wieder das reguläre Augustwochenende angepeilt. Die nächste Veranstaltung des Vereins ist der Reitertag mit Vereinsmeisterschaft im kommenden Frühjahr, ebenfalls auf der Außenanlage.

    Sehr gefreut hat sich Ute Schwank übrigens über die vielen Helfer des Vereins, die sich für die Veranstaltung sehr ins Zeug gelegt haben.

    Von unserem Mitarbeiter Holger Kern

    Alle Ergebnisse der Prüfungen des Turniers stehen im Internet auf der Seite www.equi-score.de

    Regionalsport Mix
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach