40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Basketball
  • » Nord
  • » BBV Lahnstein schenkt Führungen wieder her
  • Aus unserem Archiv

    LahnsteinBBV Lahnstein schenkt Führungen wieder her

    Der BBV Lahnstein war zum Auftakt der Basketball- Landesliga nicht erfolgreich. Bei der Regionalliga-Reserve der Baskets Koblenz unterlag die Mannschaft von Trainer Rainer Kress knapp mit 75:79 (40:46).

    "Die Niederlage ist absolut verdient. Meine Mannschaft hat die Vorgaben einfach nicht erfüllt. Wir haben defensiv zu viel zugelassen und haben offensiv nicht als Team agiert", erklärte Kress. In der Koblenzer Goetheschule liefen die Rhein-Lahn-Korbjäger fast über die gesamte Distanz einem Rückstand hinterher. Speziell das erste Viertel gefiel Kress gar nicht: "26 Punkte in einem Viertel zu kassieren, ist indiskutabel. Da waren wir noch gar nicht auf dem Platz."

    Im zweiten Abschnitt lief es besser. Der BBV übernahm auch beim 35:34 vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff noch einmal die Führung, verschenkte diese dann aber leichtfertig. Erschwerend kam hinzu, dass sich BBV-Aufbauspieler Christian Plag im zweiten Viertel am Knöchel verletzte und fortan nicht mehr mitwirken konnte. Wie zur Halbzeit betrug der Rückstand auch vor den letzten zehn Minuten sechs Punkte. Der BBV schaffte trotz großer Offensivprobleme noch mal den Anschluss und ging drei Minuten vor dem Ende sogar in Führung. Wieder währte diese aber nur einen Angriff. Im Gegenzug zeigte sich die junge Koblenzer Mannschaft abgeklärt. Topscorer Danny Hochhalter verwandelte einen Drei-Punkte-Wurf, und Lahnstein konnte nicht mehr kontern. "Der Gegner hat so gespielt, wie wir es uns vorgenommen haben. Als erfahreneres Team darf das eigentlich nicht passieren", so Kress.

    BBV Lahnstein: Kohl (7), Stieling (26), Aporta, Hoffmann (10), Klattenberg, Schöl, Maruschkin (1), Lobbers (6), Moskopp (15), Obermann (2), Poneta (6), Plag (2).

    Basketball (ABCKFHR)
    Meistgelesene Artikel
    Regionalsport Mix
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker