40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Neuwied|Linz
  • » Fußball: Der SV Windhagen hat den ersten Matchball zur Kreisliga A-Meisterschaft
  • Aus unserem Archiv

    Kreis NeuwiedFußball: Der SV Windhagen hat den ersten Matchball zur Kreisliga A-Meisterschaft

    Am Sonntag kann der bislang noch ungeschlagene Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A Westerwald/Wied, der SV Windhagen, am 21. Spieltag vorzeitig Meisterstück machen.

    SG Girod/Ahrbach/Heiligenroth - SG Elbert/Welschneudorf/Stahlhofen (So., 14.30 Uhr/Hinspiel: 0:1). Die SG Girod hat in diesem Jahr nur eine ihrer vier Begegnungen gewonnen. Gleiches gilt für den Gast aus Elbert, der in der Rückrunde noch ohne Auswärtssieg ist. In der Vorsaison siegten die Elberter dank eines späten Treffers von Sebastian Schneider mit 2:1 in Ruppach-Goldhausen.

    TuS Asbach - Spvgg Horbach (So., 14.30 Uhr/2:2). Nach nur einem Sieg an den vergangenen acht Spieltagen ist das Team von Asbachs Trainer Michael Dasbach in der Tabelle so schlecht platziert wie noch nie zuvor in dieser Saison (Platz neun). Null Punkte und 0:16 Tore lautet die ernüchternde Bilanz der Horbacher seit der Winterpause, zudem wartet das Schlusslicht immer noch auf seinen ersten Auswärtspunkt.

    SG St. Katharinen/Vettelschoß - SV Maischeid (So., 14.30 Uhr/0:0). Nach drei Niederlagen in Folge steht die SG St. Katharinen im Abstiegskampf mit dem Rücken zur Wand. Bei sieben Zählern Rückstand auf das rettende Ufer helfen dem Vorjahresvierten nur noch Siege weiter. Die Maischeider holten sieben Punkte an den jüngsten drei Spieltagen und können sich mit einem Erfolg in Vettelschoß fast aller Abstiegssorgen entledigen.

    SG Steinefrenz-Weroth/Görgeshau-sen - SV Rheinbreitbach (So., 14.30 Uhr/3:2). Dem Tabellendritten reichte am vergangenen Sonntag gegen St. Katharinen mal wieder ein einziges Tor, es war bereits der fünfte 1:0-Sieg der Steinefrenzer in der laufenden Spielzeit. Der Bezirksligaabsteiger aus Rheinbreitbach ist seit neun Spieltagen sieglos und belegt in der Rückrundentabelle den vorletzten Platz.

    SG DJK Neustadt/Fernthal - VfB Linz II (So., 14.30 Uhr/2:2). Durch die jüngsten beiden Erfolge gegen Rheinbreitbach und in Niederbreitbach hat sich die DJK ein Polster von sieben Zählern auf die Abstiegszone verschafft. Die Linzer Reserve ist ebenfalls im Aufwind, sie gewann vier ihrer letzten fünf Spiele.

    SV Rengsdorf - SG Wiedtal Niederbreitbach (So., 15 Uhr/0:2). Nach vier Siegen in Folge ist Rengsdorf punktgleich mit dem Tabellenvierten Feldkirchen. Trainer Erich Langhard schaut dennoch weiter nur nach unten: "Wenn wir jetzt noch gegen Niederbreitbach gewinnen, dürfte uns der Klassenverbleib nicht mehr zu nehmen sein." Den Gästen droht nach sechs sieglosen Partien in ihrem zweiten Jahr in der Kreisliga A der Abstieg.

    SV Windhagen - SG Feldkirchen/ Hüllenberg (So., 15.30 Uhr/1:1). Windhagen will am Sonntag seinen ersten von sechs Matchbällen verwandeln und sich vorzeitig den Meistertitel sichern. Bei einem Heimsieg ist dem Aufsteiger der erste Platz nicht mehr zu nehmen. An Motivation dürfte es den Windhagenern also nicht mangeln, zumal sie gegen Feldkirchen noch etwas gutzumachen haben nach der 2:3-Niederlage im Kreispokalviertelfinalspiel im März. Der Rangvierte möchte in diesem Jahr weiter ungeschlagen bleiben und dem Spitzenreiter zum dritten Mal in dieser Saison auf Augenhöhe begegnen. Daniel Korzilius

    Sport Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige
    Anzeige