40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Koblenz
  • » Fußball: Rot-Weiß Koblenz will Wirges ärgern
  • Aus unserem Archiv

    KoblenzFußball: Rot-Weiß Koblenz will Wirges ärgern

    Die SG Mülheim-Kärlich hat bereits am Mittwoch in Mendig durch einen 5:1-Erfolg ihr Spiel der Fußball-Rheinlandliga für diese Woche erfolgreich hinter sich gebracht und genießt nun ein freies Wochenende. Nach dem Sieg gegen Trier-Tarforst muss Rot-Weiß Koblenz beim Tabellenführer in Wirges antreten und kann beweisen, dass der erste Erfolg unter dem neuen Trainer Thomas Esch keineswegs dem Zufall entsprach. Ihre ungeschlagene Serie nach der Winterpause will die TuS Koblenz II gegen die SG Bad Breisig fortsetzen - allerdings weiß Trainer Dirk Laux noch nicht, mit welchem Personal er antritt.

    Ein 1:1 zu Hause gegen Eisbachtal, vier Tage später ein 5:1 beim vorgezogenen Spiel in Mendig: Nach zuletzt vier Zählern können sich die Spieler der SG Mülheim-Kärlich - links Samet Sener, rechts Christian Meinert - am Wochenende entspannt zurücklehnen und die Rheinlandliga-Konkurrenten bei der Jagd nach Toren und Punkten beobachten.  Foto: Wolfgang Heil
    Ein 1:1 zu Hause gegen Eisbachtal, vier Tage später ein 5:1 beim vorgezogenen Spiel in Mendig: Nach zuletzt vier Zählern können sich die Spieler der SG Mülheim-Kärlich - links Samet Sener, rechts Christian Meinert - am Wochenende entspannt zurücklehnen und die Rheinlandliga-Konkurrenten bei der Jagd nach Toren und Punkten beobachten.
    Foto: Wolfgang Heil

    Spvgg EGC Wirges -

    Rot-Weiß Koblenz Sa., 14.30 Uhr

    Man konnte ihn förmlich fallen hören, den Stein, der den Rot-Weißen vom Herzen gefallen war, als der erste Sieg unter dem neuen Trainer Thomas Esch unter Dach und Fach war. "Wir haben nach den Misserfolgen der vergangenen Wochen einfach konzentriert weitergearbeitet und waren uns sicher, dass wir dafür auch belohnt würden. Wir haben nicht nur die Serie durchbrochen, sondern auch ein sehr gutes Spiel geboten, dass uns Mut macht für die Aufgabe in Wirges", sagt Esch, der die Westerwälder als "Bayern München" der Rheinlandliga ansieht.

    "Die Mannschaft von Trainer Jürgen Kohler ist personell am besten besetzt und eindeutiger Favorit auf die Meisterschaft. Wir fahren jedoch nicht nach Wirges, um uns kampflos zu ergeben. Wir wollen alles daransetzen, um aus unserer Außenseiterrolle etwas zu machen. An einem guten Tag ist meine Mannschaft ein echter Prüfstein, und das wollen wir am Samstag unter Beweis stellen", verlangt der Trainer der Rot-Weißen. "Wir werden alles probieren, um zumindest nicht zu verlieren. Der Druck liegt eindeutig beim Spitzenreiter. Und unbeschwert aufspielen zu können, ist keine schlechte Voraussetzung, um etwas zu erreichen", glaubt Esch.

    TuS Koblenz II -

    SG Bad Breisig So., 14.30 Uhr

    Das torlose Unentschieden am vergangenen Spieltag in Engers kam für die Koblenzer Reserve etwas glücklich zustande. Die Kicker vom Wasserturm hatten in der Partie mehrmals die Chance, durch einen Treffer das wichtige 1:0 zu erzielen, schafften es aber nicht, die Entscheidung herbeizuführen. So überstanden die Schützlinge von Trainer Dirk Laux auch diese Begegnung schadlos und haben nach der Winterpause noch kein Spiel verloren. Eine Serie, die angesichts der personellen Situation der Koblenzer schon etwas erstaunlich ist. "Aber irgendwas muss Laux auch richtig machen, sonst wäre er nicht mit seiner Mannschaft nach der Winterpause noch ungeschlagen", sagt der Sportliche Leiter der Koblenzer, Thomas Theisen, anerkennend. Inzwischen hat sich die Lage bei der TuS, was den dünnen Kader angeht, weiter zugespitzt: "Zwei junge Spieler sind mit der Schule unterwegs. Hinzu kommen die Verletzungen von Delil Arbursu und Marvin Sauerborn, die beide nicht spielen können. Das führt dazu, dass Co-Trainer Fatih Cift und ich mit im Kader stehen", schildert Laux die Misere.

    Theisen pflichtet ihm bei: "Die Erste hat drei gesperrte Spieler und sechs Verletzte, von da kann es keine Unterstützung geben. Im Gegenteil: Es werden Spieler von der Zweiten im Regionalligateam spielen müssen, wie zum Beispiel Alexander Naric." Ein schnelles Wiedersehen gibt es für Laux mit Edis Ramovic, der in der Winterpause nach Bad Breisig wechselte und dort schon nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht hat. "Das Edis ein Talent ist, wussten wir, aber er konnte bei uns kaum trainieren, deshalb haben wir uns getrennt", erklärt Laux. wzi

    Sport Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige