40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Idar-Oberstein|Birkenfeld|Baumholder
  • » Sascha Nicolay über den SC Idar-Oberstein
  • Aus unserem Archiv

    Sascha Nicolay über den SC Idar-Oberstein

    SC Idar braucht einen Erfolg auf der Jagd

    E s gibt nicht wenige Anhänger des SC Idar-Oberstein, die die Saison in der Fußball-Oberliga bereits abgehakt haben und sich damit abfinden, dass ihre Mannschaft nicht über das graue Mittelmaß hinaus kommt. Und die Fakten sprechen ja auch für diese Denkweise. Um in den Abstiegskampf zu rutschen, ist die Mannschaft zu stark, aber gegen besser platzierte Teams kann sie nicht gewinnen. Viele Fans halten es deshalb für das "Pfeifen im Walde", wenn die Trainer noch immer die Chance beschwören, in den Aufstiegskampf eingreifen zu können.

    Doch in dieser Beziehung machen Thomas Riedl und Olaf Marschall genau das Richtige. Eine Mannschaft braucht unbedingt Ziele, sonst geht die so wichtige Ernsthaftigkeit und Spannung verloren. Und einen Spannungsverlust kann sich der SC schon wegen des Verbandspokal-Halbfinale im Frühjahr 2014 in Waldalgesheim nicht erlauben. Die Chance aufs Erreichen des Endspiels steigt nämlich, wenn die Mannschaft auch in der Liga noch Ziele erreichen kann.

    Die Trainer des SC Idar sind deshalb geradezu in der Pflicht, ihrer Mannschaft klar zu machen, dass sie auf der Jagd ist. Doch klar ist auch: Am Samstag muss die erste Jagdtrophäe her, der FKP muss sprichwörtlich "erlegt" werden. Sonst jagt der SC im Walde nicht mehr, sondern pfeift tatsächlich.

    Sport Idar-Oberstein Birkenfeld Baumholder
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landesliga/Verb.liga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige