40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Idar-Oberstein|Birkenfeld|Baumholder
  • » Fußball: Dem SC Idar fallen die Spieler reihenweise aus
  • Aus unserem Archiv

    Idar-ObersteinFußball: Dem SC Idar fallen die Spieler reihenweise aus

    Wenn der SC Idar-Oberstein am Samstag, um 14.30 Uhr, im Wormser Stadtteil Neuhausen in der Fußball-Oberliga auf die TSG Pfeddersheim trifft, dann ist die Aufgabe an sich schon schwierig genug, doch Aufstellungssorgen vergrößern die Probleme noch.

    Christoph Lawnik im Mittelpunkt: Am Samstag bei der TSG Pfeddersheim dürfte der Alleskönner des SC Idar-Oberstein wieder im zentralen Mittelfeld zu finden sein. Foto:  Joachim Hähn
    Christoph Lawnik im Mittelpunkt: Am Samstag bei der TSG Pfeddersheim dürfte der Alleskönner des SC Idar-Oberstein wieder im zentralen Mittelfeld zu finden sein.
    Foto: Joachim Hähn

    Der Sturz vom Tabellenthron nach der unglücklichen 0:1-Niederlage beim nun punktgleichen neuen Spitzenreiter SC Hauenstein hat bei der TSG Pfeddersheim nichts verändert. Die Brust ist weiterhin richtig breit. Beim SC Idar-Oberstein sieht das vollkommen anders aus. Der Regionalliga-Absteiger sucht nach dem holprigen Saisonstart sein Selbstvertrauen und geht zu allem Überfluss auch noch mit erheblichen Aufstellungssorgen in die Begegnung.

    In sämtlichen Mannschaftsteilen herrscht Alarm. In der Viererkette droht erneut der Ausfall von Simon Maurer wegen seiner Steißbeinprellung. Im zentralen Mittelfeld kämpft Christoph Schmell mit einer Achillessehnenentzündung und droht wieder auszufallen. Michael Lehmann wird wohl auch nicht spielen können. Beim 1:1 gegen den TuS Mechtersheim biss der ehemalige Kapitän zwar noch auf die Zähne, doch diesmal dürfte ihn eine Adduktoren-Zerrung am Mitmachen hindern. Bei Andy Riemer macht die Kapselverletzung im Fuß, die den Angreifer schon länger handicapt, einen Einsatz zumindest fraglich. Marvin Schehl war unter der Woche krank, und Moussa Dansoko wird ganz sicher nicht spielen können. Der Zugang aus Elversberg laborierte in der vergangenen Runde lange an einer Schambeinentzündung und klagt nun wieder über starke Schmerzen. "Das ist wirklich bitter. Uns fallen die Spieler reihenweise aus", sagt Thomas Riedl und stellt fest: "Wir sind in einer Situation, in der sich die Mannschaft von selbst aufstellt, es sei denn es passiert noch etwas Überraschendes.

    Doch der Trainer hat noch nicht darüber nachgedacht, selbst die Schuhe wieder anzuziehen. "Jeder in unserem Kader hat Ansprüche. Jetzt sind halt andere Spieler gefordert", erklärt der Coach und lacht: "Wir basteln schon was." Es könnte also die große Stunde der Reservisten wie Timo Riemer und Pascal Fuhr oder sogar von Akteuren des Landesligakaders schlagen. Riedl denkt an Benjamin Schmell oder Marius Franzmann. Der SC-Trainer stellt klar: "Uns fehlt natürlich Qualität, aber ich habe Vertrauen in meine Mannschaft."

    Gegner TSG Pfeddersheim bescheinigt Riedl einen "top Lauf" und erklärt: "Sie haben die ersten vier Spiele gewonnen und sind dann auf eine Erfolgswelle draufgesprungen." Von seiner Mannschaft erwartet der Coach zunächst einmal "Systemtreue" und "dass wir defensiv richtig gut stehen".

    Den Blick auf die Tabelle möchte Riedl vorläufig ausfallen lassen. Den nach ganz oben sowieso: "Wenn ich sehe, dass der ohnehin schon stark aufgestellte SC Hauenstein noch einmal personell nachlegt und der FK Pirmasens mit Andreas Haas vom FC Homburg noch einen echten Kracher auf der Stürmerposition verpflichtet, dann muss ich sagen, dass uns diese Vereine vom Niveau her über sind."

    Riedl beklagt in diesem Zusammenhang, dass es dem SC Idar-Oberstein nicht möglich sei, Spieler dieses Kalibers zu verpflichten und rät: "Wir müssen uns in Zukunft Gedanken darüber machen, ob wir Akteuren, an denen wir interessiert sind, nicht Arbeitsplätze bieten können." Der Coach erzählt: Wir hätten Nazif Hajdarovic (Stürmer von Borussia Neunkirchen; die Redaktion) bekommen können, aber ihm hätte man einen Arbeitsplatz beschaffen müssen. Das war uns nicht möglich, und schon waren wir aus dem Poker raus. Dabei fehlt uns so ein Spieler." Sascha Nicolay

    Sport Idar-Oberstein Birkenfeld Baumholder
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landesliga/Verb.liga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige