40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Neuenahr|Ahrweiler
  • » Bad Breisig feiert wichtigen Auswärtserfolg in Engers
  • Aus unserem Archiv

    EngersBad Breisig feiert wichtigen Auswärtserfolg in Engers

    Das war ein ganz wichtiger Sieg für die SG Bad Breisig im Kampf um den Klassenverbleib in der Fußball-Rheinlandliga. Mit 1:0 (0:0) siegten die Badestädter beim FV Engers. Für das Tor des Tages und damit neue Hoffnung im Abstiegskampf sorgte Jan Rieder nach 68 Minuten.

    An Engagement fehlte es beiden Teams nicht. Hier ist der Engerser Mario Schneeweis (links) einen Tick schneller am Ball als Bad Breisigs Kapitän Florian Lückenbach. Daniel Fiege (rechts) braucht in dieser Szene nicht einzugreifen. Foto: René Weiss
    An Engagement fehlte es beiden Teams nicht. Hier ist der Engerser Mario Schneeweis (links) einen Tick schneller am Ball als Bad Breisigs Kapitän Florian Lückenbach. Daniel Fiege (rechts) braucht in dieser Szene nicht einzugreifen.
    Foto: René Weiss

    Es war ein richtig gutes Fußballspiel, das sich der FV Engers und die SG Bad Breisig über 90 Minuten auf dem Rasenplatz am Wasserturm lieferten. Zudem bot Schiedsrichter Matthias Vogel aus Malberg eine überragende Leistung und ließ sich auch durch einige heikle Szenen und sogenannte Rudelbildungen nie aus der Ruhe bringen.

    Der große Verlierer am Ende hieß FV Engers. Die Gastgeber zeigten erfrischend guten Offensivfußball und hatten im ersten Abschnitt schon fünf 100-prozentige Torchancen auf ihrem Konto. Einziges Manko war die mangelnde Abschlussqualität. Björn Kremer (19., 28.), Dennis Lücker (32.) und Sascha Kaiser (38.) zeigten allesamt Nerven und schafften es nicht, den Ball per Fuß oder Kopf ins Bad Breisiger Tor zu befördern. Chancen für die Gäste in der ersten Halbzeit waren Fehlanzeige, lediglich Jan Rieder sorgte mit einem Freistoß (22.) aus 25 Metern für einen kleinen Aufreger.

    Auch nach dem Wechsel blieb Engers am Drücker. Doch nach einem Kopfball von FVE-Akteur Matthias Daun knapp über die Latte sorgte SG-Torhüter Michael Prangenberg mit zwei tollen Reflexen gegen Daniel Fiege (64.) und Lücker (66.) dafür, dass für die Gäste weiterhin die Null Bestand hatte.

    "Es ist halt ein Umstand, der uns fast über die ganze Saison schon begleitet. Wir stehen hinten gut und lassen vorn zu viele Möglichkeiten aus", bemängelte FVE-Spielertrainer Sascha Watzlawik den schwachen Umgang seiner Spieler mit guten Chancen.

    Es ist im Fußball fast schon mehr als nur eine alte Weisheit, dass solche Dinge oft bestraft werden. Die Gäste aus Bad Breisig nutzten ihre erste und einzige Torchance zum entscheidenden Tor und glücklichen Sieg. Jan Rieder schlenzte den Ball unhaltbar für FVE-Torhüter Dieter Paucken aus 16 Metern ins rechte Eck zur Führung (68.).

    Nun warf Engers alles nach vorn. Doch Bad Breisig ließ nichts mehr anbrennen. "Kompliment an meine Mannschaft. Wir haben kämpferisch alles in die Waagschale geworfen. In unserer Situation ist es egal, ob du glücklich gewinnst oder nicht. Wir brauchen einfach die Punkte. Engers hat uns aber nichts geschenkt", zeigte sich SG-Trainer Ilkay Keskin überglücklich.

    Enttäuschung pur dagegen bei Sascha Watzlawik. "Das Tor war ein verfrühtes Osterei. Wir waren 90 Minuten feldüberlegen. Vielleicht haben wir zum Schluss etwas zu viel mit langen Bällen agiert. Doch so ein Spiel darf man einfach nicht verlieren", ärgerte sich der Trainer. Ludwig Velten

    Sport Bad Neuenahr-Ahrweiler Remagen
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige