40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Kreuznach
  • » Leserbrief der SCB-Kapitäne: "Wir bestreiten kein Spiel mehr gegen den FSV Bad Kreuznach"
  • Aus unserem Archiv

    Leserbrief der SCB-Kapitäne: "Wir bestreiten kein Spiel mehr gegen den FSV Bad Kreuznach"

    Nach dem A-Junioren-Landesligaspiel zwischen dem FSV Bad Kreuznach und dem SC Birkenfeld flogen in der Kabine die Fäuste. Jetzt nehmen die beiden Spielführer des SC Birkenfeld in einem Leserbrief Stellung:

    "Wenn man mit zwei Personen nach dem Spiel an einer Gruppe von 15 Menschen vorbei geht, provoziert man dann diese größere Personengruppe mit Spucken und Rempeln? Provoziert man die Gruppe nach den Vorkommnissen auf dem Platz?

    Der Schiedsrichter wurde auf dem Feld von den Spielern des FSV Bad Kreuznach mehrfach und lautstark mit den Worten bedroht: "Man sieht sich immer zwei Mal im Leben". Auch wir als Spieler des SC Birkenfeld wurden massiv bedroht und beleidigt. Wurde man gefoult, ist einem mitgeteilt worden, dass man "aus dem Leben geboxt" werde. Die Beleidigungen wurden auf Deutsch getätigt, und wir haben die Beleidigungen dem Schiedsrichter auch angezeigt. Auch die Behauptung, dass die Stimmung durch "zehn, zwölf Dorfjugendliche" angeheizt wurde, stimmt in keiner Weise - es handelte sich um zwei Studenten und drei Studentinnen.

    Ebenso ahndete der Schiedsrichter den klaren Versuch einer "Kopfnuss" nicht, was einen Vater aus unseren Reihen aufbrachte, der mit Recht einen Platzverweis forderte. Ein weiterer Aspekt ist, dass wir in den kompletten 90 Minuten keine einzige Karte erhalten haben und auf keinerlei Provokationen eingegangen sind. Nach diesen ganzen Vorkommnissen auf dem Platz, provoziert man dann mit zwei Spielern eine komplette Mannschaft? Nein, mit Sicherheit nicht!

    Nachdem unsere beiden Spieler die Kabine erreicht hatten, drängten drei Spieler des FSV in unsere Kabine und zwei von ihnen schlugen mehrfach mit der Faust ins Gesicht zu.

    Wir fordern den Trainer und Vorsitzenden des FSV Bad Kreuznach, Sascha Trautmann, auf, sich seiner Verantwortung als Jugendtrainer zu stellen! Es kann unmöglich sein, dass er die Vorfälle auf und neben dem Platz toleriert, leugnet oder sogar unterstützt!

    Wir fordern den Schiedsrichter Bernd Knapp dazu auf, dem Klassenleiter beziehungsweise dem Sportgericht in einem Sonderbericht die wahren Vorkommnisse zu schildern, damit diese aktiv werden können.

    Gleich wie die weiteren Konsequenzen aussehen, haben wir als Mannschaft des SC Birkenfeld beschlossen, dass wir kein Fußballspiel mehr gegen diese Mannschaft des FSV Bad Kreuznach bestreiten werden. Wir appellieren an die Verantwortlichen tätig zu werden, damit andere Mannschaften vor solchen Ereignissen bewahrt werden."

    Maximilian Benzel, Daniel Sommer; Spielführer der A-Junioren des SC Birkenfeld

    Sport Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landesliga/Verb.liga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige