40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Kreuznach
  • » Fußball-B-Klassen: Rehborner haben unglücklichen Abstieg abgehakt
  • Aus unserem Archiv

    Kreis Bad KreuznachFußball-B-Klassen: Rehborner haben unglücklichen Abstieg abgehakt

    Nach zwei Niederlagen zu Saisonbeginn hat sich der TuS Hackenheim II in der Fußball-B-Klasse Bad Kreuznach Ost etwas stabilisiert. Vorige Woche machte der Vorjahresaufsteiger mit einem 3:2 bei der SG Steyerbachtal auf sich aufmerksam. Heute Abend empfangen die Hackenheimer als Favorit den TuS Roxheim II, der noch keinen Zähler auf seinem Konto hat. Zu einem Derby treffen sich der FSV Bretzenheim II und Spitzenreiter SG Adler Winzenheim. In einem Verfolgerduell messen sich die SG Hallgarten/Obermoschel und die SG Steyerbachtal. Beide möchten den Winzenheimern auf den Fersen bleiben. Ähnliches gilt für den FC Bavaria Ebernburg, der es mit Karadeniz Bad Kreuznach II zu tun hat. Die SG Alsenztal II steckt zurzeit im Keller fest, wobei sie ein Spiel weniger als die Konkurrenz absolviert hat. Dennoch soll gegen die SGE Bad Kreuznach II ein Erfolg her. Die SG Soonwald reist zu einem interessanten Lokalduell nach Waldlaubersheim, während sich die SG Wallhausen/Dalberg/Argenschwang mit der SG Pfaffen-Schwabenheim/Bosenheim misst.

    Vom Glück war der FSV Rehborn in der abgelaufenen Saison kaum verfolgt. Mit 37 Punkten (!) stiegen die Rehborner aus der Bezirksklasse ab. "Es hat ein wenig gedauert, bis wir das verdaut hatten. Aber das ist nun abgehakt", sagt Frank Leyendecker, damals wie heute Trainer. In der B-Klasse Bad Kreuznach West hat sich die Mannschaft bestens zurechtgefunden und führt die Tabelle an. "Wir peilen den Wiederaufstieg an. Als Absteiger ist es etwas schwieriger, da die Gegner immer ein paar Prozent mehr gegen uns geben. Doch wir nehmen diese Rolle an", erklärt Leyendecker, der vor der Begegnung mit dem VfL Simmertal II höchste Aufmerksamkeit von seinem Team fordert: "Wir müssen konzentriert auftreten und die Zweikämpfe annehmen." Ebenso wie die Rehborner hat der FCV Merxheim II zwölf Punkte gesammelt. Der FCV spielt gegen den TuS Monzingen II, der als Aufsteiger bisher ein ordentliches Bild abgibt. Etwas überraschend steht der TuS Meddersheim auf dem viertletzten Rang. Gegen den VfL Rüdesheim II peilt der TuS seinen zweiten Erfolg an. Der Tabellenletzte, die SG Odenbach/Ginsweiler/Cronenberg, hofft auf etwas Zählbares gegen die SG Weinsheim II. Eine lösbare Aufgabe hat der VfL Sponheim vor der Brust. Die Mannschaft der Trainer Kevin Lautermann und Benjamin Rubröder hat Heimrecht gegen die SG Disibodenberg II. Die SG Hüffelsheim/Niederhausen III reist zur SG Schmittweiler/Callbach/Reiffelbach/Roth, der TuS Gangloff zur SG Breitenheim/Lauschied. Schon am Samstag geht es in Seesbach zur Sache, wenn die heimische SG die SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach III fordert.

    Der FC Hennweiler weist in der B-Klasse Birkenfeld Ost als einziges Team noch eine weiße Punkteweste auf. Auch nach dem Spiel bei der Spvgg Hochwald soll die Weste ohne Flecken sein. Das komplette Gegenbild zum FC stellt die SG Martinstein/Weitersborn dar, die noch auf ihren ersten Punktgewinn wartet. Gegen den Viertletzten, die SG Oberreidenbach/Sien, könnte es für die SG zum ersten Mal mit einem Erfolgserlebnis klappen. Die SG Perlbachtal ist gegen die SG Hundsbach favorisiert. Der TuS Becherbach reist zum Zweiten, dem SV Bundenbach. Ein Heimspiel gegen den SV Mittelreidenbach bestreitet der SC Kirn-Sulzbach. Derweil gastiert der ASV Langweiler/Merzweiler beim TuS Breitenthal. le

    Sport Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landesliga/Verb.liga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige