40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Ems|Lahnstein|Diez
  • » Tischtennis-Oberliga: Doppelpack zum Start für den TVB Nassau
  • Aus unserem Archiv

    NassauTischtennis-Oberliga: Doppelpack zum Start für den TVB Nassau

    Mit zwei Heimspielen startet der TVB Nassau an diesem Wochenende in die Saison der Tischtennis-Oberliga. Der TTC Kerpen Illingen (Samstag, 18 Uhr) und der TuS Weitefeld-Langenbach (Sonntag, 13 Uhr) heißen die Gegner. "Das werden zwei schwere Spiele. Vor allem Weitefeld ist stark einzuschätzen. Das ist für mich ein Mitfavorit auf die Plätze ganz vorne", erklärt Nassaus Coach Erwin Gabel.

    Der tschechische Routinier Michal Vavra steht bereits im 16. Jahr für den TVB Nassau hinter der Platte.
    Der tschechische Routinier Michal Vavra steht bereits im 16. Jahr für den TVB Nassau hinter der Platte.
    Foto: Andreas Hergenha

    Nachdem die vergangene Saison in der für Nassauer Verhältnisse eine Nummer zu großen Regionalliga ohne Sieg zu Ende ging, hoffen die Spieler von der Lahn, dass sie eine Klasse tiefer wieder häufiger jubeln können. Aber Obacht: Gabel sieht die neue Oberliga durch die erfolgte Umstrukturierung auf dem Niveau der Regionalliga von vor zwei Jahren.

    Michal Vavra, der die Nassauer Mannschaft inzwischen im 16. Jahr anführt, und seine Kollegen sind zuversichtlich, in der erweiterten Spitzengruppe mitmischen zu können. Vavra bereitete sich in den letzten Wochen in der tschechischen Heimat vor. "Er kommt topfit nach Nassau. Michal ist immer topfit. Das wissen wir ja aus der Vergangenheit. Michal Vavra ist eben Michal Vavra", setzte Gabel auf die Erfahrung und Klasse seines Einsers. René Weiss

    Sport Bad Ems Lahnstein Diez
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige