40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Ems|Lahnstein|Diez
  • » Leichtathletik: Elf Titel im Straßenlauf für die LG Lahn-Aar-Esterau bei den Kreismeisterschaften in Diez
  • Aus unserem Archiv

    DiezLeichtathletik: Elf Titel im Straßenlauf für die LG Lahn-Aar-Esterau bei den Kreismeisterschaften in Diez

    Im Rahmen des 2. Diezer Stadtlaufs wurden auch 18 Kreismeistertitel im Straßenlauf über 10 und 5 Kilometer vergeben. Insgesamt elf Titelträgerinnen kommen von der LG Lahn-Aar-Esterau und werden dort von Lutz Preußner und Klaus-Dieter Welker betreut. Bei den vielen guten Zeiten sollte nicht unerwähnt bleiben, dass die beiden Rundstrecken in Diez mit Sicherheit nicht einfach zu laufen sind. Bemerkenswert ist, dass die beiden Erstplatzierten des Laufs am Sonntag Kibrom Tesfaye (33:57) und Marek Spriestersbach (34:25) noch der Jugendklasse U 20 angehören. In dieser Klasse kamen in der Kreismeisterwertung Matthias Friedrich (LG Lahn-Aar-Esterau; 38:08) und Max Altenhofen (Diezer TSK Oranien; 41:26) als nächste über die Ziellinie. Sieger der Jugend U 18 wurde Julius Kessler (TuS Burgschwalbach) in 37:57 vor Daniel Spriestersbach (LG Lahn-Aar-Esterau) in 44:12 Minuten.

    Julia Fischer war die schnellste Frau bei der zweiten Auflage des Diezer Stadtlaufs und holte einen von insgesamt elf Kreismeistertitel für die LG Lahn-Aar-Esterau.  Foto: René Weiss
    Julia Fischer war die schnellste Frau bei der zweiten Auflage des Diezer Stadtlaufs und holte einen von insgesamt elf Kreismeistertitel für die LG Lahn-Aar-Esterau.
    Foto: René Weiss

    Kreismeister in der Männerwertung und gleichzeitig bei den M 30 wurde in 36:26 Minuten gleichfalls ein Läufer aus der Preußner-Truppe Manuel Mohr vor dem M 45-Sieger Andreas Ehlers (LG Lahn-Aar-Esterau; 36:55). Nächstplatzierter dieser Altersklasse war Frank Roßtäuscher (LG Lahn-Aar-Esterau; 52:48). In der Klasse M 40 kamen drei Senioren aus dem Kreis in die Wertung. Timo Müller (TV Kördorf) lief in 40:40 Minuten vor Tobias Weiß-Bollin (TG Oberlahnstein; 40:49) und Marko Alberti (Running Team Bad Ems; 43:41) über die Ziellinie. Bei den Senioren M 50 heißt der Kreismeister Manfred Nau (LG Einrich / 55:55) vor Klaus-Peter Gerheim (TV Kördorf; 56:35). Eine starke Leistung zeigte der Sieger der M 60 Erhard Maxeiner (LG Einrich) in 45:05 Minuten vor Klaus-Peter Hempel (Running Team Bad Ems; 57:50).

    Sehr gut behaupteten sich auch die Frauen aus dem Kreisgebiet in dem starken 10-Kilometer-Feld, allen voran natürlich Julia Fischer (LG Lahn-Aar-Esterau) mit ihren 38:53 Minuten. Sehr bemerkenswert sind auch die 41:42 Minuten, die Rita Marucci (LG Lahn-Aar-Esterau) als nächstplatzierte Frau und Siegerin der Altersklasse W 30 ins Ziel brachte. Doris Weiß (LG Einrich) lief als W 50-Siegerin 50:26 Minuten. Jutta Lukas (LG Lahn-Aar-Esterau) benötigte in der W 40 52:05 Minuten vor Julia Alberti (Running Team Bad Ems; 53:28) und Monika Klissenbauer (Running Team Bad Ems; 58:54). Martina Welter (TuS Niederneisen) holte sich nach 53:20 Minuten die Kreismeisterschaft der W 50.

    Die Aktiven der Jugendklassen U 16 und U 14 ermittelten ihre Kreismeister und Kreismeisterinnen über die 5 Kilometer. Es waren insgesamt nur vier männliche und zwei weibliche Jugendliche am Start. Sieger der Jahrgangsklasse M 14 wurde Jannik Weiß (TG Oberlahnstein), der nach 18:30 Minuten die eigene Bestzeit nur um elf Sekunden verfehlte, vor Leonhard Bertram (LG Lahn-Aar-Esterau; 22:04). Nur eine Sekunde vor diesem überlief Daniel Roßtäuscher (Diezer TSK Oranien) als Sieger der Klasse M 15 die Ziellinie. Eine tolle Zeit lief Luis Jung (LG Lahn-Aar-Esterau), der sich in 19:10 Minuten die Meisterschaft der Jungen M 13 holte. Rabea Spriestersbach lief als Kreismeisterin der W 14 in 24:13 Minuten ins Ziel. Martha Bertram (LG Lahn-Aar-Esterau) gewann die W 12-Wertung in 24:29 Minuten. ws

    Sport Bad Ems Lahnstein Diez
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige