40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Altenkirchen|Betzdorf|Wissen
  • » Tischtennis: Kirchen in Höchstenbach chancenlos
  • Aus unserem Archiv

    RegionTischtennis: Kirchen in Höchstenbach chancenlos

    Nur ein reduziertes Programm gab es am Wochenende aus Sicht der AK-Vereine in den überregionalen Tischtennisklassen.

    1. Rheinlandliga

    TTG Höchstenbach/Mündersbach - VfL Kirchen 9:5. Im Heimspiel gegen den VfL Kirchen wurde die TTG Höchstenbach/Mündersbach ihrer Favoritenrolle gerecht. Für den VfL Kirchen bedeutete das Ergebnis die bereits dritte Niederlage im dritten Spiel der noch jungen Saison. In Höchstenbach begann das Spiel für die Gäste, die nach ihrem bescheidenen Start auch noch auf Peter Stolpp und Cedric Weber verzichten mussten, mit einem 0:3 in den Doppeln denkbar schlecht. In den Einzeln waren Steffen Rosenthal im vorderen Paarkreuz und Oliver Weitz im mittleren Paarkreuz für Kirchen je zweimal erfolgreich. Auch Philipp Böer ließ durch einen Fünfsatz-Erfolg gegen die Nummer eins der TTG, Markus Geschwind, aufhorchen. In den restlichen Einzeln spielten die Gastgeber ihre Klasse aus und fuhren durch Erfolge von Jan Lindner (1), Olaf Weigold (1), Thomas Schneider (1), Thomas Schlangen (2) und Felix Binge (1) den verdienten Heimsieg ein. red

    Sport Altenkirchen Betzdorf Wissen
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige