40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Altenkirchen|Betzdorf|Wissen
  • » Fußball-Oberliga: Betzdorf will Negativserie in Waldalgesheim stoppen
  • Aus unserem Archiv

    BetzdorfFußball-Oberliga: Betzdorf will Negativserie in Waldalgesheim stoppen

    Nach der ersten Niederlage im sechsten Ligaspiel sind sich im Betzdorfer Lager wohl alle einig: Das hätte nicht sein müssen. "Es hat sicherlich auch der letzte Biss gefehlt", beschreibt Co-Trainer Uwe Neuser seine Eindrücke von der 0:1-Niederlage gegen den bis dato sieglosen SV Gonsenheim. Das soll nun am Mittwochabend im Auswärtsspiel beim Oberliga-Rückkehrer SV Alemannia Waldalgesheim wieder besser werden. Anstoß ist um 19.30 Uhr.

    Gegen den SV Gonsenheim spielte Betzdorfs Stürmer Alexander Rosin, obwohl er noch nicht ganz fit ist. Am Mittwochabend steht für ihn und sein Team schon die nächste Aufgabe auf dem Plan.
    Gegen den SV Gonsenheim spielte Betzdorfs Stürmer Alexander Rosin, obwohl er noch nicht ganz fit ist. Am Mittwochabend steht für ihn und sein Team schon die nächste Aufgabe auf dem Plan.
    Foto: rwe

    Und auch wenn die Heimpleite gegen die Mainzer Vorstädter unnötig war wie ein Kropf, so ist die SG 06 dadurch keineswegs gänzlich aus der Bahn geraten. "Wir hatten genug Chancen, um mindestens einen Punkt zu holen. Das wäre auch verdient gewesen", meint Neuser, der den Gegner aber trotzdem "oftmals einen Schritt schneller" gesehen hatte als seine Betzdorfer. Wobei die Mannschaft auch mit einigen angeschlagenen Spielern in die Partie gegangen war. So hatte Alexander Rosin nach seiner Adduktorenzerrung zuvor nur einmal trainieren können, Alexander Baldus quälte sich mit Blasen an den Füßen, und Fabian Stein musste nach 45 Minuten wegen Knieproblemen raus. "Wenn die nötige Konzentration nachlässt und du nicht mehr das volle Niveau abrufen kannst, dann geht so ein Spiel halt eben auch einmal verloren."

    Doch damit ist dieses Kapitel abgehakt, der Fokus richtet sich jetzt auf die schwere Aufgabe bei Aufsteiger Waldalgesheim, bei dem die Betzdorfer schnellstmöglich wieder in die Erfolgsspur zurückfinden wollen. Der erste Auswärtssieg der Saison soll es am besten werden, "wobei", so Neuser, "die Punktgewinne in Ludwigshafen, Neunkirchen und Pirmasens schon aller Ehren wert waren". Allerdings haben die Betzdorfer keine guten Erinnerungen an die Alemannen aus Waldalgesheim. "Da haben wir in den letzten Jahren immer alt ausgesehen", will Neuser zwar nicht von einem "Angstgegner" sprechen, formuliert aber dennoch treffend: "Die liegen uns einfach nicht."

    Achtmal trafen die beiden bisher aufeinander, die Bilanz spricht dabei klar gegen die SG 06: Ein Sieg, ein Remis und sechs Niederlagen gab's seit 2008 gegen den SV, der die letzten fünf Duelle sogar allesamt zu Null gewann und die Betzdorfer jüngst etwa mit 4:0 vom Platz fegte. "Jede Serie reißt irgendwann", misst Neuser dieser Statistik keine Bedeutung bei. "Da wollen wir am Mittwoch dran arbeiten." Als Mutmacher fungieren könnte zudem ein Blick auf den bisher einzigen Sieg für Betzdorf, einem 3:1 auf eigenem Platz.

    Damals, im Dezember 2008, standen nämlich mit dem heutigen Trainer Dirk Spornhauer als Kapitän und Alexander Rosin zwei Akteure auf dem Platz, die auch diesmal wieder dabei sind. Die Torschützen von damals? Unter anderem Spornhauer und Rosin...

    In Sachen Kaderplanung für das Auswärtsspiel unter der Woche hat sich bislang noch niemand berufsbedingt abgemeldet. Allerdings stehen dicke Fragezeichen hinter Niklas Spies (Knöchelverletzung) und Stefan Stahl (Leistenprobleme). Mit von der Partie sein werden aber wohl wieder Sebastian Land und Torben Wäschenbach.

    Im Blick: SV Waldalgesheim

    Der Sportverein Alemannia Waldalgesheim stieg im Jahr 2008 erstmals in die Oberliga auf. Dort hielt er sich zunächst vier Jahre lang und erzielte in der Saison 2009/10 mit dem achten Tabellenplatz die beste Platzierung. Nach dem Abstieg im Sommer 2012 kehrte die Mannschaft nach nur einem Jahr in der Verbandsliga Südwest umgehend wieder in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar zurück. Dort belegt die Alemannia derzeit nach sechs Spieltagen den achten Tabellenplatz und feierte zuletzt zwei 2:0-Siege, unter anderem auf eigenem Platz gegen den Regionalliga-Absteiger SC Idar-Oberstein.

    Von unserem Mitarbeiter Andreas Hundhammer

    Sport Altenkirchen Betzdorf Wissen
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige