40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Altenkirchen|Betzdorf|Wissen
  • » Fußball-Kreisliga A: Wallmenroth klettert an die Tabellenspitze
  • Aus unserem Archiv

    KreisgebietFußball-Kreisliga A: Wallmenroth klettert an die Tabellenspitze

    Die SG Wallmenroth/Scheuerfeld feierte mit dem 2:0-Erfolg über die SG Alsdorf/Kirchen den dritten Sieg im dritten Spiel und ist jetzt neuer Tabellenführer. Punktgleich Zweiter ist der FC Niederroßbach. Am Tabellenende feierten die Aufsteiger TuS Wied und SG Steineroth/Dauersberg/Molzhain ihre ersten Siege.

    Hier im Vorteil, am Ende ohne Punkte: Slobodan Kresovic musste sich mit dem SV Weyerbusch dem von seinem Kumpel Nihad Mujakic trainierten FC Niederroßbach geschlagen geben.
    Hier im Vorteil, am Ende ohne Punkte: Slobodan Kresovic musste sich mit dem SV Weyerbusch dem von seinem Kumpel Nihad Mujakic trainierten FC Niederroßbach geschlagen geben.
    Foto: per

    Spiel der Woche

    SSV Weyerbusch - FC Niederroßbach 2:3 (1:1). Die Weyerbuscher haderten mit einigen Entscheidungen des Schiedsrichters: "Wir haben einen Elfmeter nicht bekommen und einen sehr zweifelhaften Elfmeter gegen uns gepfiffen bekommen", so SSV-Spielertrainer Slobodan Kresovic. Sven Wiederstein brachte den FC nach 31 Minuten in Führung, Alexander Völz sorgte in der 39. Minute mit dem Ausgleichstreffer für den Halbzeitstand. Fehd Mestiri verwandelte den umstrittenen Elfmeter zur erneuten Gästeführung (57.), Kresovic selbst glich nur drei Minuten später erneut aus. Danach hatte Weyerbusch einige gute Chancen, um selbst in Führung zu gehen, konnte diese aber nicht nutzen. Zwei Minuten vor dem Ende gelang Wiederstein mit einem Sonntagsschuss nach einem Konter der Siegtreffer für die Gäste. Fehd Mestiri sah in der letzten Minute noch die Gelb-Rote Karte.

    SSV Weyerbusch: Schellhorn (20. Becker) - Abel, Iliki-Lubilanji, Völz, Kresovic, Gippert, Werkhausen, Slesiona, Klein, Nöller, Hassel (85. Brey)

    FC Niederroßbach: Schalles - Sarholz (78. Eckhardt), Kettler (63. Sander), Brak, Wiederstein, Quandel (63. Rexhaj), Funk, Kolb,Haas, Behlulovic, Mestiri.

    SG Meudt/Berod/Elbingen-Hahn - SG 06 Betzdorf II 2:2 (2:1). Die Gäste haben die ersten beiden Punkte der Saison abgegeben, insgesamt war es ein leistungsgerechtes Remis. In der ersten Halbzeit bestimmten die Gastgeber das Spiel, nach dem Wechsel waren die Betzdorfer das dominierende Team. Bereits in der ersten Minute brachte Christian Müller die Meudter in Front, Lukas Blech erhöhte in der 34. Minute auf 2:0. Noch vor der Pause kamen die Gäste durch ein Eigentor von Marius Hommrich zum Anschlusstreffer (40.). Nach dem Wechsel markierte der A-Jugendliche Cengiz Ekic den Ausgleich (58.). Danach bestimmten die Gäste das Spiel, konnten aber auch eine knapp halbstündige Überzahl (63. Gelb-Rot gegen Marius Hommrich, Ballwegschlagen und Meckern) nicht nutzen.

    VfB Niederdreisbach - SG Steineroth/Dauersberg/Molzhain 3:4 (2:0). Einen überraschenden Auswärtssieg feierte der Aufsteiger in Niederdreisbach. In der ersten Halbzeit war der VfB klar überlegen, führte verdientermaßen - und nichts deutete auf eine Überraschung hin. Nach dem Seitenwechsel fühlten sich die Hausherren dann wohl zu sicher, stellten das Fußballspielen ein und machten den Gast stark. Steineroth nutzte die Chance und feierte am Ende einen nicht unverdienten Sieg. In der 90. Minute sah Gästeakteur Peer Pracht noch die Gelb-Rote Karte. Torfolge: 1:0 Heiko Schnell (7.), 2:0 Marcel Quast (22.), 2:1 Marco Köhler (57.), 3:1 Sandro Josten (63.), 3:2, 3:3 beide Martin Schäfer (72., 74.), 3:4 Daniel Quast (89.).

    SG Wallmenroth/Scheuerfeld - SG Alsdorf/Kirchen 2:0 (1:0). In einer extrem zerfahrenen Partie ohne große Torchancen feierten die Gastgeber einen glücklichen Sieg. Stefan Häßler brachte die Hausherren mit einem verwandelten Handelfmeter in der 22. Minute in Führung. Nur fünf Minuten später sah Gästetorwart Marco Peter wegen Nachtretens die Rote Karte, sodass die Gäste mehr als eine Stunde in Unterzahl agieren mussten. Trotzdem blieb die Ningel-Elf stets gefährlich und war dem Ausgleich nahe. In der 73. Minute musste Adem Akin mit Gelb-Rot (wiederholtes Foulspiel) vorzeitig vom Platz, fünf Minuten vor dem Ende sah dann auch noch Daniel Kötting wegen Meckerns die Ampelkarte. Gegen acht Gästeakteure gelang Spielertrainer Enis Caglayan das erlösende 2:0 für Wallmenroth (89.).

    SG Mündersbach/Roßbach - SV Adler Derschen 7:1 (3:1). Die Gastgeber zeigten ein tolles Spiel und hätten bereits in der ersten Halbzeit höher führen müssen. Der Aufsteiger hielt zu Beginn mit, brach mit dem ersten Gegentor aber ein. Schiedsrichter Uwe Krämer bot eine sehr souveräne Leistung. Torfolge: 1:0 Tanju Tütüncü (9.), 2:0, 3:0 beide Eduard Merker (25., 33.), 3:1 Sascha Kühne (41.), 4:1 Jeton Muriqi (56.), 5:1 Sascha Bienek (64.), 6:1 Jeton Muriqi (70.), 7:1 Andreas Frommholz (87.).

    TuS Wied - TuS Honigsessen 3:2 (2:0). Die Gastgeber waren spielerisch überlegen, während Honigsessen meist nur durch Standards gefährlich wurde. Eduard Bobb erzielte in der 18. Minute die Führung für die Hausherren, Walter Buchholz erhöhte in der 23. Minute per verwandeltem Foulelfmeter. Nach 33 Minuten gelang Benjamin Stricker der Anschlusstreffer für die Gäste, ebenfalls per verwandeltem Foulelfmeter markierte Marcel Reuber in der 58. Minute den Ausgleich. Der Aufsteiger ließ sich aber nicht beirren, spielte weiter nach vorne und kam in der 83. Minute durch Nikolaj Dubrovin zum Siegtreffer. Danach wurde es dann noch eine farbenprächtige Partie: Zunächst sah Gästeakteur Tobias Zentelini die Gelb-Rote Karte (87.), anschließend folgten ihm die Wied-Spieler Nikolaj Dubrovin (90.) und Serkan Koc (90.+3) ebenfalls mit Gelb-Rot (alle wiederholtes Foulspiel).

    SV Niederfischbach - VfB Wissen 1:0 (0:0). Es war ein zum Schluss verdienter Sieg der Richstein-Elf in einer ausgeglichenen Partie. In der ersten Halbzeit waren die Gäste besser, konnten dies aber nicht in Tore ummünzen. Im zweiten Abschnitt kamen die Adlerträger besser ins Spiel und gingen durch Jan Jakobsen in der 75. Minute in Führung. Danach vergab der SV noch Chancen zum zweiten Treffer. In der 89. Minute sah SV-Akteur Christoph Otterbach die Gelb-Rote Karte wegen Meckerns.

    Von unserem Mitarbeiter Jens Kötting

    Sport Altenkirchen Betzdorf Wissen
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige