40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Kommentare & Kolumnen
  • » Von einer Spionagetour nach Herschberg und einem Elfmeter-Showdown in Niederbrombach
  • Sascha Nicolayblickt zurück, nach vorneund auch zur Seite

    Von einer Spionagetour nach Herschberg und einem Elfmeter-Showdown in Niederbrombach

    Ziemlich sauer war man beim SC Idar-Oberstein über die Absage der Verbandsliga-Partie beim SV Herschberg. Dass der Platz in Herschberg unbespielbar gewesen sei, glaubt beim SC eigentlich niemand. „Die angebliche Unspielbarkeit ist doch nur vorgeschoben, um die offensichtlich bestehenden Personalprobleme zu verschleiern“, schreibt Volker Holtermann aus dem SC-Vorstand auf der Facebook-Seite der 1. Mannschaft des SC Idar-Oberstein. Und Adrian Leyser, bekennender SC-Fan und Mitarbeiter des Deutschen Wetterdienstes, stellt an gleicher Stelle sachkundig fest: „Niederschlagsmenge rund um Herschberg fünf bis acht Liter. Das verträgt selbst der schlimmste Kartoffelacker.“

    Die Nachspielzeit von Sascha Nicolay

    Nun, ein Kartoffelacker ist das Geläuf in Herschberg auf gar keinen Fall, sondern eher ein gut gepflegter Platz. Fotos von dem Geläuf stützen die These ...

    Lesezeit für diesen Artikel (789 Wörter): 3 Minuten, 25 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige