40.000
  • Startseite
  • » Verbandsliga Südwest - Rheinlandliga
  • » Zum Schluss wird die Partie noch richtig spannend
  • Aus unserem Archiv

    Zum Schluss wird die Partie noch richtig spannend

    Kein Teaser vorhanden

    Abgesehen von den letzten 15 Minuten neutralisierten sich die beiden Mannschaften mit den wenig unterhaltsamen Komponenten: hoch, weit und Fehlpass. Torchancen blieben in dieser Zeit Mangelware. Und nur ganz wenige Zuschauer billigten dem 18-Meter Schüsschen, mit dem Thorsten Hehl das Trierer Tor verfehlte (37.), oder der ersten nennenswerten Strafraumszene der Gäste durch Sven Simon kurz vor der Pause das Prädikat Torchance zu.

    Was recht ereignislos mit dem Pausenpfiff endete, setzte sich dann bei strahlendem Sonnenschein auf frisch gewässertem Kunstrasen nach Wiederanpfiff fort. Bis zur 75. Minute plätscherte die Partie vor sich hin - mit leichten Vorteilen für die Gäste, die bis zu diesem Zeitpunkt auf die größere Anzahl der erfolglosen Strafraumbesuche verweisen konnten.

    Doch urplötzlich kam dann Leben in die Partie. Sie wurde schneller und hatte ihren Kracher - auch wenn der Linienrichter Spvgg-Spielertrainer Stefan Waßmann bei dessen Lattenkopfball im Abseits gesehen haben wollte. Und als kurz darauf Matthias Wincek nach Pass von Hehl das Gästetor nur um Zentimeter verfehlte, da wollten auch die Trierer nicht nachstehen: Dominik Lay und Thorsten Oberhausen fehlte ebenfalls das Glück zum Torerfolg. Zum Schluss wurde dann guter Fußball gespielt, mit dem beide Teams nicht zum 0:0 spazierten, sondern sich je einen Punkt verdienten.

    Und mit dem war dann auch Waßmann nicht unzufrieden: "Ich denke, wir haben ein Spiel erlebt, das auf jede Seite kippen konnte. Wir können mit dem Punktgewinn sicher besser leben als unsere Gäste, die mit hohen Erwartungen nach Wirges angereist waren." Und zu seinem Lattentreffer meinte er lapidar: Abseits oder nicht - der Ball war nicht drin. Aber die Szene hat doch für Stimmung gesorgt, oder?" Stimmt, und sie hat auch dazu beigetragen, dass die Partie in der Schlussphase in einem offenen Schlagabtausch endete. par

    Spvgg EGC Wirges II: Faller - Blath, Hummerich, I. Dervishay, Bartsch (46. Agron Dervishay), Honda, Hehl, Merkler, Wincek (82. Günster), Hundhammer, Schneider (76. Waßmann).

    Schiedsrichter: Markus Wozlawek (Bad Breisig).

    Zuschauer: 80

    Regionalsport - Klasse 2 - Verbandsliga SW-Rheinlandliga
    Meistgelesene Artikel