40.000
  • Startseite
  • » Verbandsliga Südwest - Rheinlandliga
  • » Tenor: FCK verdienter Gewinner
  • Aus unserem Archiv

    Tenor: FCK verdienter Gewinner

    Kein Teaser vorhanden

    Karl Hartmann (Sportlicher Leiter TSV Emmelshausen): "Es war im Grunde ein verdienter Sieg für den FC Karbach, der insgesamt die reifere Spielanlage gezeigt hat. Aber man kann unserer Mannschaft sicher keinen Vorwurf machen, denn sie hat ihr Bestes gegeben. Prima, dass die gesamte Organisation des Derbys so gut geklappt hat."

    Hans Christmann (Vorsitzender des Fußballkreises Hunsrück/Mosel): "Ich bin sehr froh, dass es solch ein faires Spiel war und alles so gut verlaufen ist. Insgesamt geht das 2:1 für den FCK in Ordnung. Ein großes Lob an beide Mannschaften dafür, dass sie uns dieses Spiel geboten haben."

    Daniel Bernd (Vorsitzender FC Karbach): "Es war ein verdienter Sieg für uns, denn wir haben mehr Fußball gespielt. Wir haben gewusst, dass der TSV tief stehen würde, was ja auch ein legitimes Mittel ist. Ich war extrem angespannt, aber zum Glück ist alles ruhig geblieben und gut verlaufen. Kompliment an den TSV für die perfekte Organisation. Damit ist die Messlatte für das Rückspiel für uns sehr hoch gelegt."

    Heiko Kreutz (Schiedsrichter): "Das Spiel war nicht schwer zu leiten. Ich kenne ja beide Mannschaften und ich weiß, dass es zwei faire Mannschaften sind. Die neun Minuten Nachspielzeit waren absolut berechtigt und das wurde von allen Beteiligten so akzeptiert. Insgesamt gab es ja kaum strittige Situationen und wenige Strafraumaktionen. Es hat großen Spaß gemacht."

    Norbert Monnerjahn (Stadtbürgermeister Emmelshausen): "Das 1:2 war ein Abwehrfehler, wie er dem TSV in diese Saison noch nicht passiert ist. Emmelshausen hat sich aber sehr gut verkauft." abe

    Regionalsport - Klasse 2 - Verbandsliga SW-Rheinlandliga
    Meistgelesene Artikel