40.000
  • Startseite
  • » Kreisklassen
  • » SC Idar III: Aufstieg ist noch weit weg
  • Aus unserem Archiv

    SC Idar III: Aufstieg ist noch weit weg

    Kein Teaser vorhanden

    "Es läuft momentan sehr gut bei uns", sagt Markus Hertrich, der Idarer Spielertrainer. "Wir planen von Spiel zu Spiel. Sollte es am Ende zum Aufstieg reichen, würden wir uns natürlich freuen. Aber das ist noch weit weg." Einen Kontrahenten kann der SC am Sonntag auf Abstand halten. Das ist auch Hertrichs Ziel. "Wir spielen auf Sieg", sagt der Spielertrainer. Er bangt noch um den Einsatz von Stürmer Marco Lamberti.

    Selbst ein bisschen überrascht über den guten Saisonstart ist René Petereit. "Wir wollen alles mitnehmen was kommt", sagt der Veitsrodter Spielertrainer. "Die Kameradschaft ist gut, die Mannschaft ist top. Wir wollen uns oben festsetzen." Prunkstück des TuS ist die Abwehr. Auch gegen den SC Idar soll zunächst einmal die Null stehen. "Ein Sieg wäre schön", sagt Petereit. "Ich könnte aber auch gut mit einem Unentschieden leben."

    Außerdem spielen der SV Buhlenberg II gegen den TuS Ellweiler-Dambach, der TuS Leisel gegen den SV Reichenbach, der FC Rhaunen gegen den SV Niederwörresbach und der SV Gimbweiler gegen den TuS Niederbrombach. ga

    Regionalsport Süd - Klasse 7 - Kreisklassen
    Meistgelesene Artikel